Faktencheck. These 1: „Wir sind das Volk“

06.10.2016 um 16:46

These 1: „Wir sind das Volk“

Wer das behauptet, muss die Mehrheit des Volkes hinter sich haben – so wie vor 27 Jahren bei der friedlichen Revolution in der DDR. In Dresden haben 5000 diesen Satz gegrölt. 450.000 haben zivilisiert den Tag der Deutschen Einheit gefeiert. Mehrheiten messen sich nicht in Dezibel, sondern in Zahlen.

FAKTENCHECK:

Als die Bürgerrechtsbewegung der DDR am Anfang stand, hatte sie auch nicht die zahlenmäßige Mehrheit der DDR-Bürger hinter sich. War sie deshalb am Anfang nicht das Volk? Sie hatte damals nicht die Mehrheit des Volkes hinter sich, sondern die richtige Einschätzung der Lage, und sie vertrat von Anfang an die Interessen des Volkes gegen die Diktatur. Und darum ging es.

In diesem Sinne war es richtig zu sagen: Wir sind das Volk.

http://www.focus.de/politik/videos/tag-der-deutschen-einheit-poebeleien-bei-pegida-demo-fuenf-wutbuerger-argumente-im-faktencheck_id_6032331.html

Zum originalen Beitrag auf Facebook:

https://www.facebook.com/AfD.Kv.Bodensee/posts/932863066846415:0

Comments are closed.