INNENMINISTER VON BA-WÜ STROBL (CDU): “ES GIBT ÜBERHAUPT KEINEN GRUND DAFÜR, SICH ZU BEWAFFNEN. ICH RATE GENERELL AUCH DRINGEND AB, SICH IN SELBSTVERTEIDIGUNG ZU ÜBEN.”

07.11.2016

INNENMINISTER VON BA-WÜ STROBL (CDU): “ES GIBT ÜBERHAUPT KEINEN GRUND DAFÜR, SICH ZU BEWAFFNEN. ICH RATE GENERELL AUCH DRINGEND AB, SICH IN SELBSTVERTEIDIGUNG ZU ÜBEN.”

Er will einfach Lämmer. Aber die Leute sind nicht belämmert. Kurse in Selbstverteidigung sind übrigens keine Kurse im Angriff auf andere, wie Herr Strobl zu glauben scheint. Wenn er und seine CDU dafür sorgen würden, dass die innere Sicherheit gewährleistet ist, würden die Leute weder kleine Waffenscheine erwerben noch Kurse in Selbstverteidigung machen.

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/baden-wuerttembergs-innenminister-raet-von-selbstverteidigung-ab/

Zum originalen Beitrag auf Facebook:

https://www.facebook.com/AfD.Kv.Bodensee/posts/955050637960991

Comments are closed.