ALS DIE CDU NOCH KONSERVATIVER WAR ODER WENIGSTENS SO TAT: AUS DEM CDU GRUNDSATZPROGRAMM VON 2008 (3) WEITERE ZITATE

ALS DIE CDU NOCH KONSERVATIVER WAR ODER WENIGSTENS SO TAT: AUS DEM CDU GRUNDSATZPROGRAMM VON 2008 (3) WEITERE ZITATE

Wir dokumentieren hier kommentarlos weitere Forderungen und Absichtserklärungen der CDU zu Integration, Ehe und Familie, Sozialstaat, Rechtsstaat, starker Staat, Zuwanderung und EU, die auch die AfD vertritt, die von der CDU aber heute entweder weitgehend als rechtspopulistisch oder gar rechtsradikal diffamiert werden oder aber ignoriert oder gar mit Füßen getreten werden.

INTEGRATION

“Integration bedeutet die Akzeptanz kultureller Verschiedenheit auf der Basis allgemein geteilter und gelebter Grundwerte. Integration bedeutet, Verantwortung zu übernehmen für unser Land.” S. 11

“Ein unverbundenes Nebeneinander und die Bildung von Parallelgesellschaften, in denen unsere Rechtsordnung missachtet wird, lehnen wir ab.” S. 11

“Wo Menschenrechte und Demokratie in Frage gestellt werden, gibt es kein Recht auf kulturelle Differenzierung.” S. 11

“Wer sich der Integration verweigert, muss mit Sanktionen rechnen.” S. 11

—–

EHE UND FAMILIE
Fundament der Gesellschaft sind Ehe und Familie, die wir stärken wollen. Familienbeziehungen dauern ein Leben lang. Und zu einem glücklichen Leben gehören für die große Mehrheit junger Frauen und Männer Familie und Kinder. Die CDU will die Voraussetzungen schaffen, dass viele Familien- und Kinderwünsche in Erfüllung gehen. S.3

—————–

SOZIALSTAAT

Der Sozialstaat hat in Deutschland Großes geleistet. Er bleibt unverzichtbar. S.6

—————-

RECHTSSTAAT

Freiheit zu sichern und das Zusammenleben der Menschen zu ordnen, ist Aufgabe des Rechts. Im Rechtsstaat unterliegt die Ausübung staatlicher Gewalt der Bindung an Recht und Gesetz. S.10

——————

STARKER STAAT

Wir treten ein für einen starken, aber schlanken Staat. Ein starker Staat garantiert die Sicherheit seiner Bürger und schützt die Schwachen. S. 10

Es ist unser Auftrag, die Sicherheit der Menschen in Deutschland zu gewährleisten, Gefahren von unserem Land abzuwehren und zugleich weitweit für die Schaffung von Frieden und Freiheit sowie die Geltung der Herrschaft des Rechts und der universellen Menschenrechte einzutreten. S. 12

——————

ZUWANDERUNG

Wir brauchen eine kontrollierte Zuwanderung von gut ausgebildeten, leistungsbereiten und integrationswilligen Menschen, die bei uns leben, arbeiten sowie unsere Werte und unser Land als ihre Heimat annehmen wollen. S. 11

——————

EU

Die EU muss sich daher gemäß dem Subsidiaritätsprinzip auf die Aufgaben beschränken, die die Europäische Union besser als die Nationalstaaten erledigen kann. S. 12

Der europäische Einigungsprozess muss fortgesetzt werden ohne dass die Nationalstaaten aufgelöst werden. S. 12

Nicht nur die Erfüllung der Beitrittskriterien ist der Maßstab für die Aufnahme neuer Mitglieder, sondern auch die Aufnahmefähigkeit der Europäischen Union selbst. S. 12

https://www.cdu.de/grundsatzprogramm

Schreiben Sie einen Kommentar