GYSI: EIN HÄSSLICHER BLUMENSTRAUSS VOLLER LÜGEN GEGEN DIE AfD

20.05.2017

GYSI: EIN HÄSSLICHER BLUMENSTRAUSS VOLLER LÜGEN GEGEN DIE AfD

Ist zwar auch schon älter, aber von unseren hasserfüllten Gegnern wird das Machwerk immer noch gegen uns verwendet. Auch die Einzelbehauptungen treten immer wieder auf.

GYSI:

“Die AfD ist gegen den Mindestlohn, für die Abschaffung der Erbschaftsteuer und für niedrigere Steuern für Reiche, leugnet den Klimawandel und will Atomkraftwerke weiter laufen lassen. Die AfD ist gegen beitragsfreie Kitas und gegen eine Mietpreisbremse, für die Beibehaltung der Hartz IV- Sanktionen und für die Privatisierung der noch verbliebenen öffentlichen Krankenhäuser. Die AfD will die Grundrechte aus dem Grundgesetz überwinden. Die AfD ist eine demokratiefeindliche und asoziale Alternative.”

KOMMENTAR:

1. Die AfD ist für den Mindestlohn, siehe Grundsatzprogramm

2. Die Erbschaftssteuer gehört abgeschafft, da das Vermögen bzw. ein Erbe bereits damals zu Zeiten der Anschaffung versteuert wurde.

3. Der Klimawandel wird von der AfD nicht geleugnet, sondern der direkte Einfluss des Menschen, da die Annahmen und Simulationen lediglich auf menschengemachten Modellen beruhen. Schon immer gab es Kälte- und Wärmeperioden auf der Erde. Solange es nicht klar wissenschaftlich bewiesen ist, darf man kritisch hinterfragen.

4. Deutsche Atomkraftwerke sind die sichersten in ganz Europa. Es nutzt nichts, diese abzuschalten, während unsere Nachbarn an den deutschen Grenzen neue AKWs bauen. Des Weiteren verscherbelt Deutschland den Ökostrom aus dem Norden, den man nicht in den Süden transportiert bekommt, an die direkten Nachbarn, und muss dafür sogar noch Geld drauflegen. Der Süden dagegen kauft den Atomstrom aus den südlichen Nachbarländern, wenn der eigene Strommix nicht mehr ausreicht. Die AfD kritisiert genau diesen überstürzten Umstieg der maßlos und ideologiegetrieben war und ist. Langfristig ist der Umstieg durchaus sinnvoll.

5. Die AfD spricht sich weder gegen beitragsfreie Kitas aus noch gegen mehr Förderung von Familien. Das Gegenteil ist der Fall.

6. Die AfD steht durchaus für mehr sozialen Wohnungsbau, damit die Situation auf dem Wohnungsmarkt gerade für Geringverdiener entspannt werden kann.

7. Hartz4 – Sanktionen sind zwingend erforderlich. Schon das kleinste Kind weiß, dass es ohne eine Kontrolle machen kann, was es will. Die Verwendung von Sozialleistungen muss natürlich kontrolliert und, wenn nötig, der Missbrauch auch sanktioniert werden. Das sind wir dem Steuerzahler doch wohl schuldig.

8. Welche Grundrechte will die AfD denn überwinden? Mir ist kein programmatischer Punkt bekannt, der dies belegen würde. Die AfD stellt sich vor allem gegen die illegale Einreise von Flüchtlingen und fordert Grenzkontrollen um endlich zu wissen, wer da in unser Land kommt. Dies ist eine legitime Forderung.

9. Die AfD ist weder ein Demokratiefeind noch asozial. Auch hier fehlen die Belege. Nur weil man mit den Staatsausgaben nicht verschwenderisch umgehen will und Steuerverschwendung unter Strafe stellen will, ist man noch lange nicht asozial. Auch stellen wir uns dagegen, die millionenfache Zuwanderung so weiterlaufen zu lassen. Die Sozialsysteme sind bereits kurz vor dem Kollaps. Die garantierten Renten werden immer schmaler. Ein Land muss sich entscheiden, ob es ein Einwanderungsland sein will oder eben sich ein solch üppiges Sozialsystem leisten will, aus dem sogar noch die Leute etwas rausbekommen, die noch nicht einen Cent eingezahlt haben und zu 90-95% in erster Generation auch nicht einzahlen werden.

Zu den Gysi- Lügen

Schreiben Sie einen Kommentar