GRÜNE UND SPD FORDERN SCHNELLEREN FAMILIENNACHZUG

02.06.2017

GRÜNE UND SPD FORDERN SCHNELLEREN FAMILIENNACHZUG

Für viele Syrer und Iraker ist der Familiennachzug bis März 2018 ausgesetzt. Doch so lange wollen Politiker von Grünen und SPD nicht mehr warten.

Zum Beispiel die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer: “Wir brauchen eine Lockerung beim Familiennachzug für Flüchtlinge mit subsidiärem Schutz.” Es sei weder der Integration förderlich noch menschlich vertretbar.

https://www.berlinjournal.biz/gruene-spd-familiennachzug/

Schreiben Sie einen Kommentar