VERFASSUNGSSCHUTZ BEOBACHTET LINKSRADIKALES BÜNDNIS MIT SPITZENPOLITIKERN VON SPD UND GRÜNEN.

03.08.2017

VERFASSUNGSSCHUTZ BEOBACHTET LINKSRADIKALES BÜNDNIS MIT SPITZENPOLITIKERN VON SPD UND GRÜNEN.

Nicht nur Göring-Eckardt, Schwesig, Bartsch, Bsirske und Co. gehören „Aufstehen gegen Rassismus“ an, sondern auch gewaltbereite linksextremistische Gruppierungen wie die Interventionistische Linke. Letztere war maßgeblich an den schweren Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg beteiligt. Wir berichteten bereits mit längerer Namensliste.

Nun beobachten der Verfassungsschutz von Baden- Württemberg und der von Schleswig- Holstein das linksextremistische Bündnis “Aufstehen gegen Rassismus”, wo auch die “Interventionistische Linke” mitarbeitet, die auch beim G20-Gewaltexzess von Hamburg mit dabei war.

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/verfassungsschutz-beobachtet-buendnis-mit-spitzenpolitikern-von-spd-und-gruenen/

Mit den Schmalspurintellektuellen von “Aufstehen gegen Rassismus” haben wir uns hier beschäftigt:

„DREI GRÜNDE GEGEN DIE AfD“: EIN DÜRFTIGES ELABORAT DER SCHMALSPURINTELLEKTUELLEN VON „AUFSTEHEN GEGEN RASSISMUS“ DER ANTI-AfD- KONFERENZ IN KONSTANZ. TEIL 1: „HETZE GEGEN FLÜCHTLINGE“

Schreiben Sie einen Kommentar