TRAURIG, DASS MAN SICH TAGUNGSRÄUME FÜR EINE FREIHEITLICH- KONSERVATIVE PARTEI HEUTE VOR GERICHT ERSTREITEN MUSS

11.08.2017

TRAURIG, DASS MAN SICH TAGUNGSRÄUME FÜR EINE FREIHEITLICH- KONSERVATIVE PARTEI HEUTE VOR GERICHT ERSTREITEN MUSS

Die AfD erstritt sich einen Tagungsraum für den Wahlkampfauftakt in Düsseldorf vor Gericht.

DIE FAZ: „Der Veranstalter war zuvor kurzfristig vom Vertrag mit dem Düsseldorfer AfD-Kreisverband zurückgetreten. Begründet hatte er das vor allem mit möglichen Konflikten durch Gegendemonstrationen, mit einer Fürsorgepflicht für Mitarbeiter und Besucher sowie einer Gefährdung des Rufs des Hauses.“

Nun will der Hotelier das von der Partei eingenommene Geld an einen Flüchtlingsverein spenden.

Wahrscheinlich glaubt das Hotel, sich so von Vergeltungsaktionen der linken Straßenterroristen und vor linken oder linksliberalen Rufmordkampagnen schützen zu können.

Herrlich weit haben es die Feinde der Meinungsfreiheit im „Kampf gegen Rechts“ gebracht.

http://www.afd-archiv-bodenseekreis.de/category/kampf-gegen-rechts/

http://m.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/afd-erstreitet-sich-tagungsraum-vor-gericht-15146993.html?GEPC=s2

Schreiben Sie einen Kommentar