HÄRTESIMULATION IN MANNHEIM: OH HEILIGER ST. FLORIAN, VERSCHON‘ MEIN HAUS, ZÜND ANDERE AN

29.01.2018

HÄRTESIMULATION IN MANNHEIM: OH HEILIGER ST. FLORIAN, VERSCHON‘ MEIN HAUS, ZÜND ANDERE AN

Dass eine paar Unbegleitete Minderjährige Asylsuchende (UMA) ungehindert seit Monaten Mannheim terrorisieren können, darüber haben wir bereits berichtet. Jetzt wollen Stadt und Land „harte Maßnahmen“ ergreifen, und zwar geht es um Abschiebung, „schnell und konsequent“, wie die zuständigen Herrschaften verlauten lassen.

Wer jetzt eine konsequente und schnelle Abschiebung aus Deutschland erwartet, zeigt, dass er noch nicht begriffen hat, wie Altparteien- Politik funktioniert.

Die Stuttgarter Zeitung klärt auf: „Drei dieser sieben Jugendlichen fallen nicht in den Zuständigkeitsbereich von Mannheim und sollen schnell an ein anderes Jugendamt übergeben werden. Daneben sollen Einrichtungen gefunden werden, die bereit sind, Problemjugendliche aufzunehmen.“

Na toll. Übrigens: Die Zahl der Abschiebungen aus dem grün- schwarz regierten Baden- Württemberg ist rückläufig, wie man ein paar Artikel weiter in der Artikelliste der Stuttgarter Zeitung erfährt.

http://www.afd-archiv-bodenseekreis.de/2017/12/07/2016-kein-einziger-umf-abgeschoben-altparteien-verweigern-rechtsreform/

http://www.afd-archiv-bodenseekreis.de/2017/12/04/hilferuf-des-mannheimer-ob-nach-stuttgart/

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.asylbewerber-im-suedwesten-weniger-abschiebungen-aus-baden-wuerttemberg.6085a01c-714f-4575-a1c8-a8302e7c51f6.html

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.landesregierung-baden-wuerttemberg-harter-kurs-gegen-problemjugendliche-in-mannheim.3f5417fa-68f7-44b0-bff1-2692d2386fd4.html

Schreiben Sie einen Kommentar