ADAC WILL NICHT MEHR DEUTSCH SEIN

29.08.2018

ADAC WILL NICHT MEHR DEUTSCH SEIN

Ein Beitrag von Petr Bystron:

“Wir sind nicht Deutsch”, meint der #ADAC in seiner 1,5 Mio Euro teuren neuen PR-Kampagne. Grenzenlos wollen die Münchner sich jetzt präsentieren! Das ist derzeit ja auch voll angesagt! Müsste man bei so viel Weltoffenheit nicht konsequenter Weise auch das “D” aus dem Namen streichen? Eine Umbenennung in “ADAC – Anti-Deutscher Automobil Club” ginge natürlich auch! Nur noch #AFD!

Achtung: Behinderung der Opposition durch facebook! Dieser Beitrag von Petr Bystron lässt sich auf dessen facebook- Seite nicht teilen. Wir haben zur Sicherheit ein Bildschirmfoto von unserem von Bystron übernommenen Beitrag auf facebook gemacht.

https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/kampagne-von-grabarz–partner-so-poliert-der-adac-sein-image-auf-169072

Zum originalen Beitrag auf facebook

One Reply to “ADAC WILL NICHT MEHR DEUTSCH SEIN”

  1. Wenn Sie auf unserem Blog kommentieren wollen, melden Sie sich bitte einmalig unter folgender Adresse an:

    afd-archiv@afd-archiv-bodenseekreis.de

    Geben Sie dazu bitte obligatorisch Ihren Benutzernamen, der nicht mit Ihrem richtigen Namen übereinstimmen muss, und Ihre E-Mail- Adresse an. Freiwillig können Sie Name, Vorname und Website angeben. Wenn wir mit einer Anmeldung einverstanden sind, schicken wir Ihnen ein Passwort für Ihren Benutzernamen zu. Das Passwort können Sie nach dem ersten Login in Ihrem Profil selbstständig ändern.

Schreiben Sie einen Kommentar