SPD: „SEEHEIMER KREIS” SCHWENKT NACH GANZ LINKS UND FORDERT 12 EURO MINDESTLOHN

05.01.2019

SPD: „SEEHEIMER KREIS” SCHWENKT NACH GANZ LINKS UND FORDERT 12 EURO MINDESTLOHN

Die Frage ist nur, wer unter diesen Umständen noch einstellt, wenn es schwer ist, die Eingestellten wieder zu kündigen? Und wieviel Arbeit wird einfach durch Automaten und Maschinen ersetzt? Ein gemäßigter Mindestlohn mag angemessen sein, aber er ist immer zweischneidig. Je höher man ihn ansetzt, umso kontraproduktiver wird er. Linkspopulistische Umverteilungspolitik im Stil von vorgestern wird die SPD jedenfalls nicht retten. Diese Zeiten sind vorbei.

https://www.focus.de/politik/deutschland/konservativer-spd-fluegel-seeheimer-kreis-schwenkt-nach-links-grundsatzpapier-fordert-12-euro-mindestlohn_id_10146900.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

One Reply to “SPD: „SEEHEIMER KREIS” SCHWENKT NACH GANZ LINKS UND FORDERT 12 EURO MINDESTLOHN”

  1. Wenn Sie auf unserem Blog kommentieren wollen, melden Sie sich bitte einmalig unter folgender Adresse an:

    afd-archiv@afd-archiv-bodenseekreis.de

    Geben Sie dazu bitte obligatorisch Ihren Benutzernamen, der nicht mit Ihrem richtigen Namen übereinstimmen muss, und Ihre E-Mail- Adresse an. Freiwillig können Sie Name, Vorname und Website angeben. Wenn wir mit einer Anmeldung einverstanden sind, schicken wir Ihnen ein Passwort für Ihren Benutzernamen zu. Das Passwort können Sie nach dem ersten Login in Ihrem Profil selbstständig ändern.

Schreiben Sie einen Kommentar