ANGST IN DRESDENS ARABER- VIERTEL

05.04.2019

ANGST IN DRESDENS ARABER- VIERTEL

Ein noch ausharrender Händler mit biodeutschem Hintergrund: „Als Frau würde ich auch Angst haben, nicht gern durch Gruppen von 40 Arabern gehen, die hier herumstehen. Oft gibt es Polizeirazzien. Im Hof liegen Müll, Drogenspritzen. Selbst die Mieter über den Läden gehören anderen Kulturkreisen an. Wir haben jetzt eine Rattenplage. Mancher wirft seinen Müll aus dem Fenster. Auf mir wurde ein Suppentopf geleert.“(BILD)

Fortgeschrittener Multikulturalismus in der Praxis ist die Ausbreitung von islamisch und ethnisch geprägten, vormodernen Parallelgesellschaften und nicht die Dönerbude beim freundlichen Türken um die Ecke. Letztere ist auch in einem Deutschland mit deutscher Leitkultur möglich, Parallelgesellschaften dagegen sind es nicht.

http://www.afd-archiv-bodenseekreis.de/category/leitkultur/

https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/kriminalitaet-muell-drogen-angst-in-dresdens-araber-viertel-61064196.bild.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

One Reply to “ANGST IN DRESDENS ARABER- VIERTEL”

  1. Wenn Sie auf unserem Blog kommentieren wollen, melden Sie sich bitte einmalig unter folgender Adresse an:

    afd-archiv@afd-archiv-bodenseekreis.de

    Geben Sie dazu bitte obligatorisch Ihren Benutzernamen, der nicht mit Ihrem richtigen Namen übereinstimmen muss, und Ihre E-Mail- Adresse an. Freiwillig können Sie Name, Vorname und Website angeben. Wenn wir mit einer Anmeldung einverstanden sind, schicken wir Ihnen ein Passwort für Ihren Benutzernamen zu. Das Passwort können Sie nach dem ersten Login in Ihrem Profil selbstständig ändern.

Schreiben Sie einen Kommentar