ORGANISIERTE ZUWANDERUNG IN DIE DEUTSCHEN SOZIALSYSTEME, KOMBINIERT MIT MASSIVEM SOZIALBETRUG: EU MACHT‘S MÖGLICH

20.04.2019

👉👉👉 EUROPAWAHL 2019 👈👈👈

ORGANISIERTE ZUWANDERUNG IN DIE DEUTSCHEN SOZIALSYSTEME, KOMBINIERT MIT MASSIVEM SOZIALBETRUG: EU MACHT‘S MÖGLICH

Tichys Einblick berichtet: „Betroffen sind rund 20 Städte wie beispielsweise Magdeburg, Halle, Duisburg oder Hagen. Seit 2011 ist das Problem bekannt, doch bislang gab es nur halbherzige Versuche, es zu lösen.“

Hintergrund: „In Rumänien verdient man maximal 300 Euro im Monat, hier sind andere Löhne, ein anderes Leben“.

Das Fazit der Filmemacher: „Es verdienen also Vermittler, Übersetzer, und wahrscheinlich auch Arbeitgeber mit“. Zudem profitieren auch noch die Wohnungsbesitzer – für eigentlich kaum vermittelbaren Wohnraum – Problemimmobilien – bekommen sie noch Geld. Die Dummen sind die Steuerzahler.“

Sven Schule, Abgeordneter des EU-Parlaments für die CDU und Halle, erklärt: „Es gibt Länder in Europa, wo man von seinem Lohn leben muss, weil diese Länder keinerlei weitere Sozialleistungen auszahlen. Wir haben nur in Deutschland ein System, dass wir ein sehr, sehr sozialer Staat sind, und dass wir nach Europarecht, weil wir nicht diskriminieren dürfen, das, was wir den Deutschen zur Verfügung stellen, allen anderen Menschen, die hier in Deutschland leben und arbeiten, auch zur Verfügung stellen müssen. Deshalb können wir nicht sagen, okay, der Deutsche, der vielleicht zehn Stunden die Woche arbeitet und davon nicht leben kann, der bekommt Hilfe vom Staat, und der EU-Ausländer, der zehn Stunden arbeitet und davon nicht leben kann, bekommt keine. Das wäre eine Diskriminierung. Das ist das Problem, das wir in Deutschland haben, dass unsere Leistungen so hoch sind.“

Kein weiterer Kommentar. Hier geht es zum Film des MDR:
https://m.youtube.com/watch?v=QM7WTYiIhQs

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/mdr-exakt-die-story-extreme-zustaende-durch-zuwanderung-in-halle-und-20-anderen-staedten/

Zum originalen Beitrag auf facebook

One Reply to “ORGANISIERTE ZUWANDERUNG IN DIE DEUTSCHEN SOZIALSYSTEME, KOMBINIERT MIT MASSIVEM SOZIALBETRUG: EU MACHT‘S MÖGLICH”

  1. Wenn Sie auf unserem Blog kommentieren wollen, melden Sie sich bitte einmalig unter folgender Adresse an:

    afd-archiv@afd-archiv-bodenseekreis.de

    Geben Sie dazu bitte obligatorisch Ihren Benutzernamen, der nicht mit Ihrem richtigen Namen übereinstimmen muss, und Ihre E-Mail- Adresse an. Freiwillig können Sie Name, Vorname und Website angeben. Wenn wir mit einer Anmeldung einverstanden sind, schicken wir Ihnen ein Passwort für Ihren Benutzernamen zu. Das Passwort können Sie nach dem ersten Login in Ihrem Profil selbstständig ändern.

Schreiben Sie einen Kommentar