ÖKOKRIMINALITÄT: EXTREMISTISCHE ÖKO“AKTIVISTEN“ VERURSACHTEN IN GARZWEILER EINE VIERTELMILLION EURO SCHADEN

03.08.2019

ÖKOKRIMINALITÄT: EXTREMISTISCHE ÖKO“AKTIVISTEN“ VERURSACHTEN IN GARZWEILER EINE VIERTELMILLION EURO SCHADEN

Regt bei den linksgrünbunten Medien und Kartellparteien aber niemanden wirklich auf. Es war für die gute Sache, wenn auch auf anderer Leute Kosten. Ein bisschen Ökokriminalität darf da wohl sein.

Peter Felser dazu (Wir übernehmen, weil er bei facebook nicht geteilt werden kann):

„Nun ist es amtlich: #linksradikale “#Aktivisten” haben bei ihren gewalttätigen Protesten vor gut zwei Monaten in #Garzweiler eine Viertelmillion (!)☝️ Euro #Schaden verursacht.“

https://jungefreiheit.de/wissen/umwelt/2019/braunkohlegegner-verursachen-schaeden-von-250-000-euro/

Zum originalen Beitrag auf facebook

One Reply to “ÖKOKRIMINALITÄT: EXTREMISTISCHE ÖKO“AKTIVISTEN“ VERURSACHTEN IN GARZWEILER EINE VIERTELMILLION EURO SCHADEN”

  1. Wenn Sie auf unserem Blog kommentieren wollen, melden Sie sich bitte einmalig unter folgender Adresse an:

    afd-archiv@afd-archiv-bodenseekreis.de

    Geben Sie dazu bitte obligatorisch Ihren Benutzernamen, der nicht mit Ihrem richtigen Namen übereinstimmen muss, und Ihre E-Mail- Adresse an. Freiwillig können Sie Name, Vorname und Website angeben. Wenn wir mit einer Anmeldung einverstanden sind, schicken wir Ihnen ein Passwort für Ihren Benutzernamen zu. Das Passwort können Sie nach dem ersten Login in Ihrem Profil selbstständig ändern.

Schreiben Sie einen Kommentar