GRUPPENVERGEWALTIGUNG IN ULM

13.11.2019

GRUPPENVERGEWALTIGUNG IN ULM

Alle 5 Verdächtige sind Asylbewerber. Gegen drei wurden Haftbefehle erlassen, zwei sind auf freiem Fuß. Alles wie gehabt. Sicher, es ist linksgrünbunter deutscher Alltag, und manche können es nicht mehr hören, aber wir berichten dennoch.

Das Mädchen kannte die Männer und folgte ihnen freiwillig in das Wohnhaus eines der Täter. Vermutlich in weltoffener Harmlosigkeit und Ahnungslosigkeit. Aufklärung über mögliche höhere Gefahren als im Umgang mit Einheimischen aufgrund unterschiedlicher Werte und Sozialisation und unterschiedlicher Frauenbilder steht ja auch sofort unter Rassismusverdacht. Nicht nur die linksgrünbunt gewollte und ermöglichte illegale Massenzuwanderung, sondern auch das Scheitern der linksgrünbunten Integrationspolitik, der Mangel an Aufklärung über die Probleme und die unterlassene Abschiebung krimineller Asylbewerber und Ausländer sind Teil der Ursachen solcher Vorfälle.

https://www.n-tv.de/der_tag/Ulm-14-Jaehrige-soll-von-fuenf-Maennern-vergewaltigt-worden-sein-article21390866.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.