AfD- BUNDESPARTEITAG: ERFORSCHUNG UND ZIVILE NUTZUNG DER KERNENERGIE

03.12.2019

AfD- BUNDESPARTEITAG: ERFORSCHUNG UND ZIVILE NUTZUNG DER KERNENERGIE

Ein Beitrag von Dr. Christian Blex:

Der Bundesparteitag im Braunschweig entschloss sich gestern mit überwältigender Mehrheit zur Annahme der von mir maßgeblich initiierten und für den Bundesfachausschuss 10 eingebrachten Resolution zur Nutzung der Kernkraft:

„In Zeiten einer ständig wachsenden Weltbevölkerung und eines deutlich steigenden Energiebedarfs muss Deutschland zu einer rationalen Energiepolitik zurückkehren.
Aufgrund einer verfehlten Energie- und Klimapolitik erlebt Deutschland den Beginn eines wirtschaftlichen Niederganges und steht an der Schwelle zu schwerwiegenden Versorgungskrisen. Kostengünstige und bedarfsgerechte Energie hingegen ist Grundlage für Wohlstand, Umweltschutz und Erhalt unserer Industriearbeitsplätze.

DIE ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND SIEHT DIE WEITERE ERFORSCHUNG UND DIE ZIVILE NUTZUNG DER KERNENERGIE ALS ELEMENTAREN BAUSTEIN FÜR DIE ENERGIEVERSORGUNG DER ZUKUNFT UNSERES LANDES AN.

Wir wollen Deutschlands Industrie wieder wettbewerbsfähig machen, unser Land zu wirtschaftlicher Stärke zurückführen und den Wohlstand unserer Nachkommen sichern.“

Damit bekennt sich die AfD, entgegen dem derzeit grassierenden grünen Wahn, als einzige Partei Deutschlands zu einer rationalen Energiepolitik und der weiteren Erforschung und Nutzung der Kernkraft. Die jüngsten Fortschritte im Bereich der Kernreaktoren sind gewaltig und eröffnen ganz neue Möglichkeiten zur sauberen und kostengünstigen Stromproduktion. Deshalb darf Deutschland in diesem Bereich unter keinen Umständen den Anschluss an andere Industriestaaten verpassen und muss wieder in Erforschung, Entwicklung und Nutzung der Kernkraft einsteigen.

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.