GROKO BEREITET SICH AUF MEGA- BLACKOUT VOR

04.12.2019

GROKO BEREITET SICH AUF MEGA- BLACKOUT VOR

Man spricht dabei von Cyber-Attacken, Terror-Angriffen oder Sabotage. Das ist plausibel. Das wahrscheinlichste Szenario ist jedoch ein Blackout als Folge der Abschaltung der Kohle- und Kernkraftwerke. Deren Abschaltung wird bekanntlich von den Altparteien gewünscht.

Das THW bekommt 33,5 Millionen Euro für die Anschaffung von 670 „50 kVA-Notstromaggregaten“, das Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bekommt 35,6 Mio. Euro.

BILD berichtet von einem Bericht des „Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag“ (2011). Schon kleine Stromausfälle führen diesem zufolge
bereits zu Versorgungsengpässen etwa bei Wasser, zu Störungen der öffentlichen Sicherheit durch Plünderungen und zu Beeinträchtigungen im Straßen-, Schiffs und Schienenverkehr, da u.a. die Signale, Ampeln, Wehre ausfallen.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/panik-bei-stromausfall-groko-bereitet-sich-auf-mega-blackout-vor-66431840.bild.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.