LEIPZIG: DIE BEKANNTEN LINKSEXTREMISTEN WERFEN BÖLLER- UND STEINE AUF EINSATZKRÄFTE

14.12.2019

LEIPZIG: DIE BEKANNTEN LINKSEXTREMISTEN WERFEN BÖLLER- UND STEINE AUF EINSATZKRÄFTE

Fünf Polizisten wurden bei den angekündigten Ausschreitungen der Linksextremisten verletzt.

Der Focus meldet: „Leipzigs Polizeispitze reagierte [auf die Ankündigung der Linksextremisten am Freitag] empört und zog Parallelen zur „Rote Armee Fraktion“ (RAF). Die linksextremistische Terrorgruppe wird bundesweit für mehr als 30 Morde sowie etliche Geiselnahmen, Banküberfälle und Sprengstoffattentate mit rund 200 Verletzten verantwortlich gemacht.“

Sogar die Polizei zieht Parallelen zur RAF! Die AfD fordert schon lange die Einstufung der gewalttätigen Linksextremisten als Terroristen und deren Verbot, aber seit Jahrzehnten lassen die Altparteien die Typen gewähren, statt sie langjährig in den Knast zu bringen. Auch ihre Internet- Plattform, über die sie sich organisieren und auf der sie mit ihren Taten prahlen, wird seit vielen Jahren nicht abgeschaltet. Sogar im Bundestag und im EU- Parlament zeigen radikale Abgeordnete von Grünen und Linkspartei weitgehend unbehelligt ihre Symbole. So fällt dieses linke Netzwerk der Polizei in den Rücken.

Im Kontrast dazu wird der Verfassungsschutz gegen die AfD instrumentalisiert.

https://www.focus.de/politik/sicherheitsreport/eskalation-der-gewalt-in-leipzig-linksextremisten-kuendigen-angriff-auf-bullen-an-polizei-zieht-parallelen-zur-raf_id_11453485.html

https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-zwei-polizisten-bei-demo-gegen-polizei-in-connewitz-verletzt-66686578.bild.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.