WIDERRUFSPRÜFUNGEN: WARUM DIE MEISTEN ASYLSUCHENDEN DAUERHAFT BLEIBEN

17.01.2020

WIDERRUFSPRÜFUNGEN: WARUM DIE MEISTEN ASYLSUCHENDEN DAUERHAFT BLEIBEN

Fakt ist: Es gibt sehr geringe Widerrufsquoten bei gleichzeitigen Rechtsansprüchen auf Daueraufenthalt nach in der Regel schon drei bis fünf Jahren. Warum das so ist – Das BAMF ist eine politische Behörde, und politisch ist es so gewollt – und vor allem, wie das praktisch funktioniert, lesen Sie im Artikel. Welt- Recherche, nicht AfD- Hetze.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) 2016: Flüchtlinge erhielten nur „zeitweiligen Schutz“. Von wegen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article205087784/Widerrufspruefungen-Warum-die-meisten-Asylsuchenden-dauerhaft-bleiben.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.