ZINSTIEF: DEUTSCHER STAAT SPART SEIT AUSBRUCH DER FINZKRISE 436 MILLIARDEN EURO, SPARER LEIDEN

21.01.2020

ZINSTIEF: DEUTSCHER STAAT SPART SEIT AUSBRUCH DER FINZKRISE 436 MILLIARDEN EURO, SPARER LEIDEN

Nicht nur der deutsche Staat profitiert von der Nullzinspolitik der EZB, sondern alle europäischen Staaten. Das ist der Grund dafür, dass die Nullzinspolitik bleibt. Für den Bürger bedeutet sie keine Zinsen auf seine Ersparnisse, Gefährdung der Alterssicherung und hohe Mieten.

In Zahlen bedeutet das: Die entgangenen Einnahmen privater Haushalte für die Zeit von Anfang 2010 bis Ende 2019 belaufen sich auf rund 648 Milliarden Euro. Rechnet man jährliche Zinsersparnisse für Kredite an Privathaushalte ab, so bleibt für private Haushalte für diesen Zeitraum ein Minus in Höhe von 358 Milliarden Euro.

https://www.welt.de/wirtschaft/article205174027/Deutsche-Bundesbank-Staat-spart-436-Milliarden-Euro-durch-Zinstief.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.