IT- SUPERGAU AM BERLINER KAMMERGERICHT: ANGREIFER KONNTE HÖCHSTWAHRSCHEINLICH GESAMTEN DATENBESTAND ABSCHÖPFEN

28.01.2020

IT- SUPERGAU AM BERLINER KAMMERGERICHT: ANGREIFER KONNTE HÖCHSTWAHRSCHEINLICH GESAMTEN DATENBESTAND ABSCHÖPFEN

Aus einem Gutachten zu dem Fall: „Davon betroffen wären neben Tätern und Opfern von am Kammergericht verhandelten Prozessen auch Zeugen und verdeckte Ermittler oder Informanten. Das Kammergericht ist unter anderem für Terrorprozesse zuständig. Die dort lagernden und möglicherweise gestohlenen Daten sind höchst sensibel.“

So viel zur IT- Sicherheit in Merkel- Deutschland. Hier klaffen offenbar riesige Lücken. Man darf vermuten, dass wir in einem Cyberkrieg hilflos wären, wenn noch nicht einmal konventionelle Waffen einsatzbereit sind. Bereits im Januar gab es einen erfolgreichen Cyber- Angriff auf den Bundestag, bei dem Politikerdaten ausgelesen wurden, auch solche der Bundeskanzlerin, deren Handy schon vor längerer Zeit bekanntlich ebenfalls abgehört wurde.


https://m.tagesspiegel.de/berlin/cyberangriff-auf-berliner-kammergericht-russische-hacker-koennten-justizdaten-gestohlen-haben/25477570.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.