„WAS BEWEGT SIE ZU IHREM ENGAGEMENT IN DER WERTEUNION?“

13.02.2020

„WAS BEWEGT SIE ZU IHREM ENGAGEMENT IN DER WERTEUNION?“

„Zu der Frage, warum ich nicht in die AfD eingetreten bin: Ich bin Christdemokratin und stehe zum Parteiprogramm der CDU. Die AfD beherbergt rechtsradikale Strömungen, die ich ablehne.“

Genau das ist das Problem: Der Höcke- Flügel der AfD wird als rechtsradikal verortet, während man selbst in eine Partei eintritt, die dabei ist, das Land komplett zu zerstören und abzuschaffen, in der irrigen Meinung, das sei eine konservative Partei, bei der man das von Merkel verschüttete Konservative nur wieder ausgraben müsse.

Es spielt keine Rolle, dass die AfD alle Kernanliegen des freiheitlichen und patriotischen Konservatismus täglich vertritt, vom Eintreten für die Erhaltung von Staat, Nation, Familie, Kultur und Heimat bis hin zur Verteidigung des Rechtsstaats, von Recht, Ordnung und Sicherheit, während die CDU all das täglich mit Füßen tritt. Das Auftreten des Flügels und seine von den Medien gelenkte Wahrnehmung als faschistisch ist wichtiger. Vielleicht auch der innige Wunsch, irgendwie und irgendwo noch dazuzugehören. Aber das täuscht. Auch die WerteUnion gehört nicht dazu.

Solange Merkel und die Merkelianer die CDU beherrschen, gibt es für die Konservativen keine Chance in der CDU. Merkel muss weg, die Merkelianer müssen besiegt werden, aber das geht erst nach massiven Stimmverlusten dieser Partei, wie das 2015 ff. der Fall war. Dann werden die ganzen Opportunisten, Machttaktiker und Postenjäger umschwenken, vorher nicht. Selbst dann wird die CDU keine konservative Partei sein, sondern der alte Opportunistenhaufen, der unter dem Druck der Verhältnisse und der AfD zur Abwechslung aber in die konservative Richtung eingeschwenkt ist.

Wer die CDU in eine konservative Richtung drücken will, muss die AfD stärken. Die AfD muss im rechten Lager die Rolle einnehmen, die die Grünen im linken Lager einnehmen: Ideengeber und innerer Kern, der sich nach und nach an die Spitze schiebt und alle anderen vor sich hertreibt. Solange die AfD nicht konsequent dafür sorgt, dass ihr Image besser wird, kann sie diese Rolle nicht optimal besetzen und viele Konservative wissen nicht, wo sie sich engagieren und was sie machen sollen.

Den Rest besorgt die Merkel- CDU durch ihre Herunterwirtschaftung und Abschaffung Deutschlands selbst, denn irgendwann spielen die Leute das wirkungslose Billionen- Klimaspiel, die anhaltende illegale Einwanderung und die Vernichtung von Wohlstand und Sicherheit und den Marsch in Richtung linksgrünbunter Diktatur nicht mehr mit. Die Glaubwürdigkeit der Medien hat jetzt schon massiv gelitten, und das wird noch viel stärker werden.


https://jungefreiheit.de/debatte/interview/2020/ich-moechte-meinen-kindern-einmal-sagen-koennen-ich-habe-mich-fuer-das-land-eingesetzt/

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.