UNGLEICHE MASSSTÄBE…

01.08.2020

UNGLEICHE MASSSTÄBE…

Ein Beitrag von Markus Frohmaier, MdB:

Wenn Linke gegen „Rassismus“ und Polizei demonstrieren, dann findet das die SPD-Vorsitzende Saskia Esken ganz toll. Wenn hingegen Bürger aus der Breite der Gesellschaft gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen und die Panikmache demonstrieren, die die Bundesregierung unter Beteiligung der SPD beschlossen haben bzw. propagieren, dann findet sie es ganz furchtbar und gefährlich.

Dass die Polizei die heutige Demonstration gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen aufgelöst hat, jedoch nicht eine der vielen „Black Lives Matter“-Demonstrationen – bei denen ebenfalls vielfach keine Maske getragen und sowieso kein Mindestabstand eingehalten wurde – zeigt, wie heuchlerisch die politische Führung und vielfach auch die Mainstreammedien in diesem Land agieren.

Wenn man im Sinne des linken Zeitgeistes agiert, dann gelten keine Regeln mehr und Corona ist auf einmal nicht mehr so gefährlich, aber wenn man gegen Regierung und Zeitgeist auf die Straße geht, dann werden die Regeln wieder durchgesetzt und Corona ist wieder extrem gefährlich. Dieses Messen mit zweierlei Maß hat nichts mit einem Rechtsstaat zu tun.

Übrigens ist es vollkommen klar, dass bei einer Demo dieser Größe auch einige Spinner und Extremisten mitlaufen. Das entwertet aber das Anliegen der Demonstration nicht, denn in Deutschland darf – zum Glück – jeder Bürger an einer Demo teilnehmen, auch wenn er vielleicht Ansichten hat, die man nicht teilt.

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.