CORONA – DIE ROLLE DER REGIERUNG UND DER MEDIEN

14.09.2020

CORONA – DIE ROLLE DER REGIERUNG UND DER MEDIEN

Vorsicht ist gut und Risikominimierung auch, aber Panik ist wirklich fehl am Platze.
“[… ] Doch speziell bei Corona sei “die Wahrscheinlichkeit, sich zu infizieren, sehr gering, die Wahrscheinlichkeit zu erkranken, hoch gering und die Wahrscheinlichkeit, schwer zu erkranken oder gar zu sterben, äußerst gering.”
“Das sind die Botschaften, die Politik und Medien aussenden sollten, anstatt die Ausnahme zur Norm zu machen”, fordert Plassmann im “Hamburger Abendblatt”.
Seine Schlussfolgerung: “Es ist kein ,Killervirus’, das uns zwingt, im aseptischen ,Panikraum’ zu zittern, bis der Spuk vorbei ist.” […]”


https://m.focus.de/regional/hamburg/wegen-dramatisierung-von-corona-hamburger-aerztechef-greift-soeder-und-drosten-an-sie-machen-die-gesellschaft-krank_id_12427921.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.