RADIKALER STELLENABBAU IN DER AUTOMOBILINDUSTRIE

06.10.2020

RADIKALER STELLENABBAU IN DER AUTOMOBILINDUSTRIE

Zehntausende werden in Baden-Württemberg ihren Arbeitsplatz verlieren.
Die Automobilindustrie mir ihren Zulieferbetrieben steckt in einer Existenzkrise. Aufgrund dem planwirtschaftlichen und politisch verfrühten Umschwenken zur Elektromobilität, gerieten viele Automobilkonzerne und Zulieferer in eine Krise.
Die Politik provozierte geradezu einen Kahlschlag in diesem Industriezweig.

Nun kommen auch noch die Auswirkungen des vermeidbaren Corona-Lockdowns dazu. Alle großen Unternehmen der Automobilindustrie bauen im großen Stil Stellen ab. (Siehe Link)


https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/kommt-der-kahlschlag-die-kuerzungsplaene-der-deutschen-autoindustrie/26243016.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.