ABGASNORM EURO 7 VERHINDERN!

25.11.2020

ABGASNORM EURO 7 VERHINDERN!

Ein Beitrag von Dr. Alice Weidel, MdB:

Mit der neuen EURO-7-Abgasnorm droht Benzinern und Dieseln ab 2025 das Aus. Beschlossen wurden die schärfsten Abgasregeln aller Zeiten für Neuwagen. Manche PKW darf es dann nicht mehr geben. Die EU-Kommission, angeführt von Ursula von der Leyen, legt hier Tempo vor, ganz egal, was die Automobil-Industrie oder Bürger dazu sagen. Die strengen Flottenziele für die CO2-Emissionen sind dabei längst beschlossene Sache, jetzt geht es im nächsten Rundumschlag um Schadstoffe wie NOx, die aufgrund der Klagelust der Deutschen Umwelthilfe schon in vielen Städten zu Fahrverboten geführt haben.

Neuwagen sollen künftig nur noch 30 mg/km NOx ausstoßen dürfen, in einem zweiten Szenario sogar nur 10 mg/km. Die bisherigen Grenzwerte lagen bei 60 mg für Benziner und 80 mg für Diesel. Kohlenmonoxid soll von 1000 bzw. 500 mg auf 300 bzw. 100 mg reduziert werden. Anhand dieser Zahlen wird klar, wie rigoros die EU durchgreift – großteils unwidersprochen von der Regierung Merkel und der ihr stets beipflichtenden Service-Opposition aus Grünen, Linken und FDP.

Die Branchenverbände halten die kommenden Standards für utopisch. Man werde keine Verzögerung oder Rücknahme der Umweltziele der EU akzeptieren, erklärte dagegen die Kommission. So kennt man die EU. Wenn es darum geht, die Bürger zu gängeln, ihnen mit immer neuen Vorgaben das Leben schwer zu machen und Ziele weit jenseits des Machbaren zu formulieren – nach wie vor gibt es in Deutschland keine ausreichende Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge – macht Brüssel niemandem etwas vor. Die Vernichtung von Wohlstand und Arbeitsplätzen wird dafür bereitwillig in Kauf genommen!

https://industriemagazin.at/a/eu-laesst-kritik-an-geplanter-abgasnorm-euro-7-nicht-gelten

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.