DEUTSCHLAND ENTGEHT NUR KNAPP EINER BLACKOUT-KATASTROPHE!

10.01.2020

Ein Beitrag von Dr. Alice Weidel, MdB:

DEUTSCHLAND ENTGEHT NUR KNAPP EINER BLACKOUT-KATASTROPHE!

Am vergangenen Freitag ist Europa nur knapp an einer großflächigen Blackout-Katastrophe vorbeigeschrammt. Es kam zu einer starken Frequenzabsenkung im europäischen Stromnetz. Nach dem Ausfall mehrerer Kraftwerke in Südosteuropa fehlten riesige Strommengen. Deutschlands kopflose Energiewende erhöht die Gefahr, weil die bisherigen Kraftwerksreserven und viele Speicher abgeschaltet wurden.

Ein flächendeckender Stromausfall hätte für die Bürger dramatische Folgen. Jede Stunde ohne Strom richtet massive volkswirtschaftliche Schäden an und kostet Menschenleben.
Sämtliche Kommunikationsnetze fallen aus, Chaos auf den Straßen wegen Ampelausfällen, Zusammenbruch der kompletten Versorgungsinfrastruktur. Schon nach Stunden geht in einer modernen Gesellschaft wie der unseren nichts mehr.

Es müsste im vornehmlichsten Interesse jeder Regierung sein, alles zu tun, um ein solches Szenario zu verhindern. Nicht so bei unserer Bundesregierung. Die erneuerbaren Energien sind nach wie vor nicht in der Lage Netzstabilität zu gewährleisten. Wer Strom nur noch aus den flatterhaften Quellen Wind und Sonne bezieht, bekommt eben Flatterstrom und ist kaum noch in der Lage angemessen auf Netzschwankungen, wie am vergangenen Freitag, zu reagieren. Und wenn einmal die letzten fossilen Kraftwerke und AKWs abgeschaltet sind, flattert es noch nicht mal mehr im Netz, dann wird sich eine Blackout-Katastrophe kaum noch verhindern lassen.

Schon heute zahlen Deutschlands Verbraucher weltweit den höchsten Strompreis. Der überhastete Ausstieg aus Atom- und Kohleverstromung verschärft die Lage noch. Solange alternative Energien nicht grundlastfähig sind und jederzeit bedarfsgerecht eingespeist werden können, brauchen wir eine Aussetzung des Ausstiegs aus der Kohleverstromung. Darüber hinaus gehört das unsoziale und ökologisch unsinnige „Erneuerbare-Energien-Gesetz“ abgeschafft. Das EEG ist ein planwirtschaftlicher Fremdkörper in der sozialen Marktwirtschaft, der zu massiven Fehlallokationen, Preissteigerungen und einer volatilen Stromproduktion führt.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/strom-europa-ist-wohl-gerade-an-einem-blackout-vorbeigeschrammt/

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.