SEA WATCH- BESATZUNG SPIELTE ZYNISCH MIT DEM GESUNDHEITSZUSTAND DER EINWANDERER. SALVINI: „VERBRECHER“

01.07.2019 SEA WATCH- BESATZUNG SPIELTE ZYNISCH MIT DEM GESUNDHEITSZUSTAND DER EINWANDERER. SALVINI: „VERBRECHER“ Der Sea Watch wurde laut ZDF vom 13.6.2019 ein – dem internationalen Seerecht entsprechender – lybischer Hafen zugewiesen. Dieser war nur 34 Seemeilen entfernt und sie hatten Continue reading SEA WATCH- BESATZUNG SPIELTE ZYNISCH MIT DEM GESUNDHEITSZUSTAND DER EINWANDERER. SALVINI: „VERBRECHER“

MIGRATIONSPOLITIK: BAMF SOLL ERST NACH BIS ZU 5 JAHREN SCHUTZSTATUS ERNEUT ÜBERPRÜFEN

05.03.2019 MIGRATIONSPOLITIK: BAMF SOLL ERST NACH BIS ZU 5 JAHREN SCHUTZSTATUS ERNEUT ÜBERPRÜFEN Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge muss möglicherweise künftig erst nach vier oder fünf Jahren den Schutzstatus anerkannter Flüchtlinge erneut überprüfen, statt wie bisher bereits nach drei, Continue reading MIGRATIONSPOLITIK: BAMF SOLL ERST NACH BIS ZU 5 JAHREN SCHUTZSTATUS ERNEUT ÜBERPRÜFEN

BAMF BEZAHLT MONATLICH 220.000 EURO PRO MONAT ALLEIN FÜR DEN WACHSCHUTZ FÜR 233 MIGRANTEN IN FREILASSING

29.01.2019 BAMF BEZAHLT MONATLICH 220.000 EURO PRO MONAT ALLEIN FÜR DEN WACHSCHUTZ FÜR 233 MIGRANTEN IN FREILASSING Ein Beitrag von Prof. Dr. Jörg Meuthen, MdE: Während draußen Rentner in Mülleimern nach Pfandflaschen wühlen, bezahlt das BAMF für 233 Flüchtlinge in Continue reading BAMF BEZAHLT MONATLICH 220.000 EURO PRO MONAT ALLEIN FÜR DEN WACHSCHUTZ FÜR 233 MIGRANTEN IN FREILASSING

BAMF- SKANDAL: NIEDERSÄCHSISCHER INNENMINISTER BORIS PISTORIUS (SPD) UND SPD- BUNDESVORSTANDSMITGLIED WUSSTEN BESCHEID UND SCHWIEGEN

10.07.2018 BAMF- SKANDAL: NIEDERSÄCHSISCHER INNENMINISTER BORIS PISTORIUS (SPD) UND SPD- BUNDESVORSTANDSMITGLIED WUSSTEN BESCHEID UND SCHWIEGEN Ein Beitrag von Beatrix von Storch: +++ SPD schwieg monatelang zum Asyltourismus über das Bremer BAMF +++ Die Ungeheuerlichkeiten im BAMF-Skandal werden immer mehr. Schon Continue reading BAMF- SKANDAL: NIEDERSÄCHSISCHER INNENMINISTER BORIS PISTORIUS (SPD) UND SPD- BUNDESVORSTANDSMITGLIED WUSSTEN BESCHEID UND SCHWIEGEN

MISSWIRTSCHAFT UND McKINSEY BEIM BAMF

07.06.2018 MISSWIRTSCHAFT UND McKINSEY BEIM BAMF Gute Zusammenfassung des aktuellen Stands des BAMF- Skandals durch die NZZ. Und derzeitiger Stand Untersuchungsausschuss Merkel: „Die Sitzung des Innenausschusses verspricht spannend zu werden. Falls Cordt und Seehofer es nicht schaffen, zumindest ein paar Continue reading MISSWIRTSCHAFT UND McKINSEY BEIM BAMF

BAMF-SKANDAL: NAHLES GESTEHT!

05.06.2018 BAMF-SKANDAL: NAHLES GESTEHT! Frau Nahles wörtlich: „Wir alle wussten doch, dass das BAMF überhaupt nicht aufgestellt war, um die Masse an Flüchtlingen wirklich bearbeiten zu können.“ “Schnelligkeit vor Gründlichkeit”, so lautete die von der Regierung zu verantwortende Handlungsanweisung. ——- Continue reading BAMF-SKANDAL: NAHLES GESTEHT!

BREMER BAMF: AUF DER SUCHE NACH 8,5 MILLIONEN EURO

31.05.2018 BREMER BAMF: AUF DER SUCHE NACH 8,5 MILLIONEN EURO Das Bremer Bamf überwies 8,5 Millionen Euro, doch weiß leider niemand, wohin. Jetzt sucht deshalb ein Wirtschaftsprüfungsunternehmen. Und während AfD und FDP einen Untersuchungsausschuss fordern, zieht es nun nach den Continue reading BREMER BAMF: AUF DER SUCHE NACH 8,5 MILLIONEN EURO

SO GEHT ES ZU IM BAMF: „PAPIERE NICHT ANFORDERN!“

3.05.2018 SO GEHT ES ZU IM BAMF: „PAPIERE NICHT ANFORDERN!“ Erneute Überprüfung für Personen mit Flüchtlingsschutz ja, mit zwei freiwilligen Einladungen zum Gespräch. Papiere dürfen dabei nicht angefordert werden. „Höchstens ein vorsichtiges Nachfragen nach der Herkunft sei erlaubt.“ Wer zweimal Continue reading SO GEHT ES ZU IM BAMF: „PAPIERE NICHT ANFORDERN!“

UND WIEDER 200 WIDERRECHTLICH REINGELASSEN

29.05.2018 UND WIEDER 200 WIDERRECHTLICH REINGELASSEN Mindestens 200 Betrugsfälle sind jetzt bei Berliner Ausländerbehörde der Öffentlichkeit bekannt geworden. Wieder haben Mitarbeiter Vorgesetzte auf Unstimmigkeiten aufmerksam gemacht. Wieder ist nichts passiert. Legal, illegal, sch…egal? https://www.focus.de/politik/deutschland/bericht-mindestens-200-betrugsfaelle-bei-berliner-auslaenderbehoerde_id_8999989.html