GRUPPENVERGEWALTIGUNG IN FREIBURG: MINISTERPRÄSIDENT KRETSCHMANN WACHT AUCH SCHON AUF

06.11.2018 GRUPPENVERGEWALTIGUNG IN FREIBURG: MINISTERPRÄSIDENT KRETSCHMANN WACHT AUCH SCHON AUF „Vor dem Hintergrund der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Freiburg sieht Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) Handlungsbedarf im Umgang mit problematischen Asylbewerbern.“ (Stuttgarter Nachrichten) Tatsächlich! Er sieht wirklich Handlungsbedarf! Hoffentlich hat er gut Continue reading GRUPPENVERGEWALTIGUNG IN FREIBURG: MINISTERPRÄSIDENT KRETSCHMANN WACHT AUCH SCHON AUF

DER GRÜNE MINISTERPRÄSIDENT KRETSCHMANN LÜGT UNS WIEDER MAL IN DIE VERFASSUNGSFEINDLICHE ECKE

17.09.2018 DER GRÜNE MINISTERPRÄSIDENT KRETSCHMANN LÜGT UNS WIEDER MAL IN DIE VERFASSUNGSFEINDLICHE ECKE „Von rechts gebe es wieder ganz massive Ansagen, dass nur homogene Gesellschaften funktionierten, nicht plurale. ‚Das ist natürlich ein enormer Angriff auf das, was wir im modernen Continue reading DER GRÜNE MINISTERPRÄSIDENT KRETSCHMANN LÜGT UNS WIEDER MAL IN DIE VERFASSUNGSFEINDLICHE ECKE

KRETSCHMANN SIEHT BADEN- WÜRTTEMBERG BEI DER DIGITALISIERUNG IM SCHULBEREICH AUF DER ÜBERHOLSPUR

30.07.2018 KRETSCHMANN SIEHT BADEN- WÜRTTEMBERG BEI DER DIGITALISIERUNG IM SCHULBEREICH AUF DER ÜBERHOLSPUR Die WELT berichtet: In Bezug auf den Ausbau digitaler Bildung griff Kretschmann die Politik der großen Koalition scharf an: „Was der Bund macht, ist eine Katastrophe“, sagte Continue reading KRETSCHMANN SIEHT BADEN- WÜRTTEMBERG BEI DER DIGITALISIERUNG IM SCHULBEREICH AUF DER ÜBERHOLSPUR

LINKES NETZWERK: KRETSCHMANN AUF DEM LINKEN AUGE BLIND

05.07.2018 LINKES NETZWERK: KRETSCHMANN AUF DEM LINKEN AUGE BLIND Ein Beitrag der AfD- Fraktion im Landtag von Baden- Württemberg: +++Kretschmann auf dem linken Auge blind+++ – Antwort der Landesregierung auf AfD-Antrag zur Extremismusprävention – „Angesichts der baden-württembergischen Praxis der Extremismusprävention Continue reading LINKES NETZWERK: KRETSCHMANN AUF DEM LINKEN AUGE BLIND

BILDUNGSDESASTER IN BADEN- WÜRTTEMBERG: DAS GRÜN DOMINIERTE LAND FÄLLT AUF DEN ZWEITLETZTEN PLATZ ZURÜCK!

12.10.2017 BILDUNGSDESASTER IN BADEN- WÜRTTEMBERG: DAS GRÜN DOMINIERTE LAND FÄLLT AUF DEN ZWEITLETZTEN PLATZ ZURÜCK! Beim renommierten IQB-Ländervergleich von Viertklässlern in den Fächern Deutsch und Mathematik im Auftrag der Kultusministerkonferenz fällt das Land auf den zweitletzten (!) Platz zurück. 2011 Continue reading BILDUNGSDESASTER IN BADEN- WÜRTTEMBERG: DAS GRÜN DOMINIERTE LAND FÄLLT AUF DEN ZWEITLETZTEN PLATZ ZURÜCK!

NÄCHSTE BILDUNGSBLAMAGE FÜR BADEN- WÜRTTEMBERG: GEMEINSCHAFTSSCHULEN STÜRZEN AB

30.09.2017 NÄCHSTE BILDUNGSBLAMAGE FÜR BADEN- WÜRTTEMBERG: GEMEINSCHAFTSSCHULEN STÜRZEN AB Die Gemeinschaftsschulen waren das Lieblingsprojekt der grün-roten Landesregierung unter Ministerpräsident Wilfrid Kretschmann (Grüne). Es werden dort Schüler auf dreierlei Niveau INNERHALB EINER KLASSE plus Schüler im Rahmen der Inklusion unterrichtet. Dass Continue reading NÄCHSTE BILDUNGSBLAMAGE FÜR BADEN- WÜRTTEMBERG: GEMEINSCHAFTSSCHULEN STÜRZEN AB

KRETSCHMANN WILL GANZ PLÖTZLICH EIN EINWANDERUNGSGESETZ

28.06.2017 KRETSCHMANN WILL GANZ PLÖTZLICH EIN EINWANDERUNGSGESETZ Ein Beitrag der AfD- Fraktion im Landtag von Baden- Württemberg: Gestern bei der Regierungspressekonferenz. Journalisten fühlen Kretschmann auf den Zahn, weil er sich im gestrigen Interview der ‘Schwäbischen Zeitung” für ein Einwanderungsgesetz stark Continue reading KRETSCHMANN WILL GANZ PLÖTZLICH EIN EINWANDERUNGSGESETZ

GRÜNE WOLLEN GEGEN DEN RAT VON KRETSCHMANN UND EXPERTEN DIE VERMÖGENSSTEUER. DIE INTERESSEN DES MITTELSTANDS SIND IHNEN EGAL.

12.11.2016 GRÜNE WOLLEN GEGEN DEN RAT VON KRETSCHMANN UND EXPERTEN DIE VERMÖGENSSTEUER. DIE INTERESSEN DES MITTELSTANDS SIND IHNEN EGAL. Kretschmann hatte leidenschaftlich an seine Partei appelliert, sich gegen die Vermögensteuer zu entscheiden. Sie belaste das Betriebsvermögen von Mittelständlern viel stärker Continue reading GRÜNE WOLLEN GEGEN DEN RAT VON KRETSCHMANN UND EXPERTEN DIE VERMÖGENSSTEUER. DIE INTERESSEN DES MITTELSTANDS SIND IHNEN EGAL.