BÜRGERLICHKEITSDEBATTE: HERR STEINMEIER SCHLÄGT ZU

14.09.2019

BÜRGERLICHKEITSDEBATTE: HERR STEINMEIER SCHLÄGT ZU

Bürgertum, Rechtsstaat und individuelle Freiheitsrechte gehörten zusammen, sagte Steinmeier dem “Spiegel”.

Stimmt. Das erklärt, weshalb er selbst und die ganze linke Seite des politischen Spektrums neben vielen anderen Gründen auch wegen ihres dauerhaften Bruchs des Grundgesetzes nicht bürgerlich ist.

Und Steinmeier fährt fort: „Wer sich in dieser Tradition sieht, der kann nicht gleichzeitig einem ausgrenzenden, autoritären oder gar völkischen Denken huldigen. Das ist das Gegenteil von bürgerlich: Es ist antibürgerlich.”

Trifft ihn ebenfalls selbst. Er und seinesgleichen grenzen alle aus, die anderer Meinung sind, und zwar durchaus autoritär. Nur völkisch ist er nicht, sondern kulturrelativistisch.

Ein Beitrag von Dr. Alice Weidel, MdB:

Bei der SPD müssen die Nerven blank liegen. Kein Wunder bei dieser Personaldecke. Good luck!

https://www.tagesschau.de/inland/steinmeier-afd-101.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.