DOPPELMORAL: HAMBURGER KLIMASCHULEN HEBEN AB

09.11.2019

DOPPELMORAL: HAMBURGER KLIMASCHULEN HEBEN AB

Eine Kleine Anfrage der AfD- Bürgerschaftsfraktion bringt es an den Tag: „Allein die Gyula-Trebitsch-Schule Tonndorf buchte in dem Schuljahr zehnmal Flüge. Ziele der Klassenfahrten waren zweimal die Stadt Jakutsk in Sibirien und fünfmal der Urlaubsort Nerja an der spanischen Südküste. Die Gyula-Trebitsch-Schule trägt den Titel „Klimaschule“. Damit verbunden ist laut Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung das Ziel der „Stärkung der Klima-Kompetenzen der Schulgemeinschaft sowie die Reduzierung der CO2-Emissionen“.“ (Junge Freiheit)

Ziel nicht erreicht, die Doppelmoral war stärker. Hamburger Schulen haben jede vierte Klassenfahrt im vergangenen Schuljahr per Flugzeug absolviert.

https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/klassenfahrten-nach-fernost-hamburger-klimaschulen-heben-ab/

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.