OPEL BAUT WIEDER TAUSENDE STELLEN AB

16.01.2020

OPEL BAUT WIEDER TAUSENDE STELLEN AB

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/Im-Gegenzug-Kuendigungsschutz-bis-2025-Medien-Opel-plant-weiteren-Personalabbau,opel-stellenabbau-102.html

Ein Beitrag von Dr. Alice Weidel, MdB:

Deutschlands industrieller Kern schmilzt dahin. Der geplante neuerliche Stellenabbau bei Opel ist ein Alarmsignal. Durch den Verkauf an den französischen Konzern PSA steht der kriselnde Autobauer ohnehin unter starkem Druck. Der politisch gewollte Kampf gegen Diesel- und Verbrennungsmotoren, der willkürliche Grenzwertewahn und die von Brüssel und Berlin verordnete E-Auto-Planwirtschaft treffen die deutsche Automobilindustrie gerade dort, wo sie ihre Stärken hat, nämlich in der Antriebstechnik, Forschung und Entwicklung.

Für die übrigen Hersteller ist es kein Anlass zur Entwarnung, dass sie vorläufig noch gute Absatzzahlen vorweisen können. Die Schwächsten trifft es nur zuerst. Der Binnenmarkt leidet unter absurden politischen Vorgaben und autofeindlichen Kampagnen. Wir müssen endlich aufhören, dem Herzstück unserer produktiven Industrie im ‚Klimaschutz‘-Wahn laufend weitere Mühlsteine um den Hals zu hängen.

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.