GLÜCKWUNSCH NACH HAMBURG

24.02.2020

+++GLÜCKWUNSCH NACH HAMBURG+++

EINZUG IN HAMBURGER BÜRGERSCHAFT NACH BESPIELLOSEN MEDIALEN HETZKAMPAGNE GEGEN DIE AFD

➡️ Abstimmungen in der Hamburger Bürgerschaft auch weiterhin mit dem demokratischen Votum der AfD!

Was haben sie sich nicht alle gefreut: Politiker der Altparteien und Mainstream-Medien konnten nach der ersten Hochrechnung zur Hamburg-Wahl gestern Abend kaum an sich halten. Kurz sah es tatsächlich so aus, als wäre ihr Plan aufgegangen. Der Plan, die Taten von Extremisten und Wahnsinnigen in den vergangenen Monaten einzig und allein der AfD anzulasten und so dafür zu sorgen, dass wir bei der einzigen regulären Landtagswahl in diesem Jahr scheitern.

Zu einem echten Skandal kam es dabei im ARD-Wahlstudio: Als der Moderator verkündet, die AfD hätte es wahrscheinlich nicht geschafft, bricht Jubel aus. Nur sitzt im Studio kein Publikum – da sitzen aus GEZ-Gebühren fürstlich alimentierte ARD-Obere, Senderchefs, Redakteure und Reporter und zeigen ganz unverhohlen, was sie von politischer Neutralität in der Berichterstattung halten: Nichts!

Die gesamte mediale und politische Kampagne gegen uns hat nicht funktioniert! Und dafür bedanken wir uns bei den vielen Bürgern Hamburgs, die sich nicht in ihrer klaren demokratischen Wahlentscheidung haben beeinflussen lassen. Bei den vielen Menschen, die erkannt haben, wie durchschaubar beispielsweise eine Linke ist, die sich weniger um das eigene Wahlergebnis schert und lieber sofort die unendliche Schadenfreude darüber in die Welt twittert, dass die AfD es wohl nicht wieder in die Bürgerschaft geschafft hätte. Das sagt viel über das vermeintliche „Demokratieverständnis“ der SED-Erben aus.

Fest steht: Auch künftig wird die AfD in Hamburg eine deutlich hörbare und konstruktive Opposition sein. Die engagierte Mannschaft um Spitzenkandidat Dirk Nockemann hat – trotz aller Anfeindungen und unvorstellbarer Bedrohungen – einen tollen Wahlkampf gemacht und kann sich nun über das Ergebnis mit marginalen Verlusten gegenüber der letzten Wahl freuen. Danke Hamburg!

Ein Beitrag der AfD:

++ DRIN! DANKE, HAMBURG! ++

➡️ Abstimmungen in der Hamburger Bürgerschaft auch weiterhin mit dem demokratischen Votum der AfD!

Was haben sie sich nicht alle gefreut: Politiker der Altparteien und Mainstream-Medien konnten nach der ersten Hochrechnung zur Hamburg-Wahl gestern Abend kaum an sich halten. Kurz sah es tatsächlich so aus, als wäre ihr Plan aufgegangen. Der Plan, die Taten von Extremisten und Wahnsinnigen in den vergangenen Monaten einzig und allein der AfD anzulasten und so dafür zu sorgen, dass wir bei der einzigen regulären Landtagswahl in diesem Jahr scheitern.

Zu einem echten Skandal kam es dabei im ARD-Wahlstudio: Als der Moderator verkündet, die AfD hätte es wahrscheinlich nicht geschafft, bricht Jubel aus. Nur sitzt im Studio kein Publikum – da sitzen aus GEZ-Gebühren fürstlich alimentierte ARD-Obere, Senderchefs, Redakteure und Reporter und zeigen ganz unverhohlen, was sie von politischer Neutralität in der Berichterstattung halten: Nichts!

Die gesamte mediale und politische Kampagne gegen uns hat nicht funktioniert! Und dafür bedanken wir uns bei den vielen Bürgern Hamburgs, die sich nicht in ihrer klaren demokratischen Wahlentscheidung haben beeinflussen lassen. Bei den vielen Menschen, die erkannt haben, wie durchschaubar beispielsweise eine Linke ist, die sich weniger um das eigene Wahlergebnis schert und lieber sofort die unendliche Schadenfreude darüber in die Welt twittert, dass die AfD es wohl nicht wieder in die Bürgerschaft geschafft hätte. Das sagt viel über das vermeintliche „Demokratieverständnis“ der SED-Erben aus.

Fest steht: Auch künftig wird die AfD in Hamburg eine deutlich hörbare und konstruktive Opposition sein. Die engagierte Mannschaft um Spitzenkandidat Dirk Nockemann hat – trotz aller Anfeindungen und unvorstellbarer Bedrohungen – einen tollen Wahlkampf gemacht und kann sich nun über das Ergebnis mit marginalen Verlusten gegenüber der letzten Wahl freuen. Danke Hamburg!

https://www.merkur.de/politik/ard-hamburg-buergerschaftswahl-2020-live-tv-prognose-jubel-studio-zr-13555917.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.