DIE KOSTENTREIBENDE EU-BÜROKRATIE WIRD IMMER UNERTRÄGLICHER

13.07.2020

DIE KOSTENTREIBENDE EU-BÜROKRATIE WIRD IMMER UNERTRÄGLICHER

Ab jetzt gilt Schlafverbot für LKW-Fahrer in der Schlafkabine!

Ein Beitrag von Dr. Alice Weidel, MdB:

+++ Neuer Wahnsinn aus Brüssel: Fernfahrer dürfen nicht mehr im LKW schlafen! ? +++

Die Fahrerkabine ist mit Vorhängen wohnlich gestaltet, oft ist das Familienfoto vorne angebracht – alles im LKW ist darauf ausgerichtet, ihn zu einem Zuhause auf Rädern zu machen. Meist sind die Fahrer tausende Kilometer unterwegs, essen und schlafen in ihrem Fahrzeug. Damit ist jetzt Schluss: Trotz heftigen Widerstands verschärft die EU die Regeln für Fernfahrer deutlich. Diese sehen unter anderem vor, dass sie nicht länger in ihren Fahrerkabinen nächtigen dürfen. Stattdessen wird nun das Hotel für alle Pflicht.

Angesichts des Konkurrenzdrucks aus Nicht-EU-Ländern, wo wesentlich weniger Vorgaben und damit verbundene finanziellen Einbußen bestehen, ist das ein herber Einschnitt für die ohnehin gegängelte Branche. Welche Unternehmen haben das Geld, ihre gesamte Flotte in Hotels unterzubringen? Welche Unterkünfte stellen ausreichend Parkplätze für LKW zur Verfügung? Was ist mit Einbrüchen in den LKW, wenn er abgelegen und unbewacht im Nirgendwo steht?

Für die Betroffenen ist die Zwangsunterbringung im Hotel eine Strafe und kein Schutz, wie Brüssel meint. Es ist gut und richtig, gegen Sozial- und Lohndumping vorzugehen, doch bis ins aller Privateste darf die EU nicht vorstoßen!

https://www.n-tv.de/politik/EU-verschaerft-Regeln-fuer-Fernfahrer-deutlich-article21899811.html

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.