DIE KOMMENDEN WAHLEN SIND RICHTUNGSWAHLEN. (6) MACHEN SIE DEN WAHL- SELBSTTEST!

06.04.2017

DIE KOMMENDEN WAHLEN SIND RICHTUNGSWAHLEN. (6) MACHEN SIE DEN WAHL- SELBSTTEST!

Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler,

jetzt werden die Weichen gestellt, wie es mit diesem Land weitergehen soll. Bitte stellen deswegen auch Sie sich die folgenden grundsätzlichen Fragen und beantworten Sie sie für sich selbst.

SOZIALSTAAT

Die Politik will uns weismachen, dass die Kosten der Flüchtlingskrise – nach offiziellen Angaben über 21 Milliarden in 2016 allein für den Bund – aus der Portokasse bezahlt werden können.

Glauben Sie das wirklich? Glauben Sie, dass die Kosten für Gesundheit, für Unterbringung, Verkostung, Freizeit- und Bildungsangebote, Schulbesuch, Security, Polizeipersonal, Polizeiausrüstung, Polizeieinsätze, Gerichte, Justizvollzugsanstalten, Abschiebungen, unbegleitete Minderjährige, Verwaltung (BAMF) usw. ohne Steuer- und Abgabenerhöhungen und / oder Leistungssenkungen zu bewältigen sind?

Glauben Sie, dass der im kommenden Jahr – wohlweislich nicht im Wahljahr 2017 – anstehende Familiennachzug – auch für subsidiäre Schutzberechtigte – aus der Portokasse bezahlt werden kann?

Glauben Sie, dass dieses Land Jahr für Jahr eine Viertelmillion neue Migranten finanziell verkraften kann?

Glauben Sie, dass der wirtschaftliche Nutzen derjenigen, die aufgrund ihrer Qualifikation Arbeit finden, die wirtschaftlichen Kosten derjenigen übersteigt, für die wir bezahlen müssen?

Glauben Sie wirklich, dass ein Sozialsystem unbeschädigt davonkommt, wenn immer mehr Leistungsbezieher dazukommen, die niemals einbezahlt haben? Wie soll das gehen außer durch Erhöhung der Beiträge und Senkung der Leistungen, also durch den Abbau des Sozialstaats?

Die Altparteien wollen bei der Einreise KONTROLLIEREN, wer ins Land kommt. Sie wollen die GRENZEN NICHT SCHLIESSEN. Wer ins Land kommt, muss “Asyl” sagen, buchstäblich, dann ist er im Sozialsystem drin.

Wenn Sie glauben, dass Sie finanziell ungeschoren oder nur wenig geschoren davonkommen, oder wenn Sie glauben, dass Deutschland aus humanitären Gründen weit über seine Möglichkeiten hinaus und dauerhaft Migranten ins Land lassen und für sie bezahlen muss, dann wählen Sie weiter irgendeine Altpartei.

Wenn Sie dieser Meinung aber nicht sind und der Meinung sind, dass man entweder offene Grenzen oder einen Sozialstaat haben kann, dann sollten Sie AfD wählen, auch wenn Ihnen manches an der AfD missfallen mag.

Schreiben Sie einen Kommentar