UNION ERST GEGEN ALTERSFESTSTELLUNG FÜR JUNGE „FLÜCHTLINGE“, JETZT PLÖTZLICH DAFÜR

02.01.2018

UNION ERST GEGEN ALTERSFESTSTELLUNG FÜR JUNGE „FLÜCHTLINGE“, JETZT PLÖTZLICH DAFÜR

Erst AfD- Antrag ablehnen, auf Kosten der Bevölkerung, dann später die gleiche Forderung aufstellen. Erbärmlich!

Ein Beitrag von Joana Cotar

+ + + Aus gegebenem Anlass + + +
+ + Bitte teilen + +

Weil die Union plötzlich die medizinische Altersfeststellung für junge “Flüchtlinge” will:

Als die #AfD in Rheinland-Pfalz diese Untersuchung bereits Ende 2016 forderte, lehnten ALLE Altparteien den Antrag als unmenschlich ab, gerade auch die CDU:

https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article159573778/AfD-scheitert-mit-Antrag-zu-minderjaehrigen-Fluechtlingen.html

Der Abgeordnete Adolf Kessel (CDU) bezeichnete ausländische Kinder und Jugendliche, die ohne ihre Familie nach Deutschland kommen, als eine der schutzbedürftigsten Personengruppen überhaupt.

Die Grüne Integrations- und Jugendministerin Anne Spiegel fand besonders irre Worte: “Wer behauptet, man könnte anhand der Größe eines Penis das Alter feststellen, der irrt.” Wieso sie sich grad den “Penis” rausgepickt hat, bleibt wohl ihr Geheimnis.

Auch in Sachsen-Anhalt wurde der AfD-Antrag abgelehnt:

https://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/landespolitik/junge-fluechtlinge-land-will-keine-medizinische-methode-zur-altersfeststellung-25303200

“Es gebe keine wissenschaftliche Methode ohne Fehlerquote. Das oft angewandte Röntgen der Handknochen könne Ergebnisse erbringen, die um 28 Monate differierten. „Eine Änderung des praktizierten Verfahrens ist daher nicht geboten.“ Sämtliche Fraktionen links der AfD stützen diesen Kurs.

Sachsen sah ebenfalls keinen Bedarf für eine zusätzliche Altersuntersuchung junger Flüchtlinge, die Betroffenen seien schließlich “in Augenschein genommen und in Gesprächen befragt worden”, so die Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU)

https://www.focus.de/regional/dresden/migration-kein-bedarf-fuer-weitere-altersuntersuchung-gefluechteter_id_6177657.html

Liebe CDU/CSU, Ihr seid zu spät!
Eure Politik hat Menschenleben gekostet.
Ihr habt unsere berechtigten Forderungen als rechtspopulistisch, unmenschlich, ja sogar rechtsradikal bezeichnet. Und jetzt, da – wieder einmal – klar wird, dass die #AfD Recht hatte, dass sie für völlig richtige und notwendige Forderungen beschimpft und in die rechte Ecke gedrängt wurde, wacht auch Ihr von der Union auf. Aber natürlich könnt Ihr nicht zugeben, dass Ihr Euch 2016 geirrt habt, nein, jetzt stellt Ihr genau die gleiche Forderung auf und tut so, als ob es solche Bemühungen nicht schon früher gegeben hat!

Ihr seid einfach nur erbärmlich.
Bleibt zu hoffen, dass es diesmal wenigstens nicht nur bei Worten bleibt, sondern, dass diesen Worten nun auch Taten folgen. Schließlich ist das alles ja jetzt nicht mehr “rechts”, denn jetzt kommen die Töne ja von CDU/CSU…… /Ironie

Hier schön zum Nachlesen, wie Politiker aufwachen, wenn es zu spät ist:

https://www.tagesschau.de/inland/altersnachweis-fluechtlinge-101.html

https://www.facebook.com/afd.joanacotar/posts/415959708819801

Schreiben Sie einen Kommentar