RAUSSCHMISS FÜR DIE AfD: DAS WIRD TEUER FÜR DEN WEISSEN RING

19.09.2018

RAUSSCHMISS FÜR DIE AfD: DAS WIRD TEUER FÜR DEN WEISSEN RING

Garantiert.

Ein Beitrag von Dr. Dirk Spaniel:

Liebe Leser und Freunde,
Deutschland wird täglich weltoffener, toleranter und bunter. Wenn es so weiter geht, wird in absehbarer Zeit eine Kennzeichnungspflicht für AfD-Mitglieder eingeführt. Denn die sind in dieser angeblich weltoffenen, toleranten, bunten Gesellschaft nicht erwünscht.

Der hochangesehene Verein “Weisser Ring”, deren engagierte Mitglieder Opfern von Kriminalität helfen oder mit Spenden unterstützen, hat nun bekannt gegeben, dass sich AfD-Mitglieder künftig weder haupt- noch ehrenamtlich im Weißen Ring engagieren dürften.

„Ein Engagement in einer Partei, die für Ausgrenzung, Diskriminierung und eine Spaltung der Zivilgesellschaft sowie eine Gefährdung der freiheitlich- demokratischen Grundordnung steht, schließt eine Mitarbeit in unserer Opferhilfeorganisation kategorisch aus“, stellte der Bundesvorsitzende des Weissen Rings, Ziercke klar. Deswegen werde man künftig auch „keinerlei Spenden“ von der AfD annehmen.

Ob sich die Kriminalitätsopfer darüber freuen werden?
Es ist eine Ohrfeige für alle, die freiwillig ehrenamtliche Hilfe, die von Herzen kommt ,anbieten, gerne eine Spende geben oder hauptamtlich arbeiten.

Die pauschale Diffamierung und Ausgrenzung von AfD-Mitgliedern, und letztlich von Millionen Bürgern, die unsere Partei gewählt haben, ist an Erbärmlichkeit und ideologischem Gleichschritt kaum zu überbieten.
Hier entsteht ein neues Deutschland, das zunehmend an die Zustände in der DDR oder gar unter Hitler erinnert.

Zeit für echte Toleranz und Meinungfreiheit.
Zeit für die #AfD.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag und sprechen mit Nachbarn, Arbeitskollegen, Bekannten und Freunden über diese Aktion des “Weissen Ring”.

Ihr Dr. Dirk Spaniel

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/weisser-ring-will-keine-afd-spenden-mehr/

Zum originalen Beitrag auf facebook

One Reply to “RAUSSCHMISS FÜR DIE AfD: DAS WIRD TEUER FÜR DEN WEISSEN RING”

  1. Wenn Sie auf unserem Blog kommentieren wollen, melden Sie sich bitte einmalig unter folgender Adresse an:

    afd-archiv@afd-archiv-bodenseekreis.de

    Geben Sie dazu bitte obligatorisch Ihren Benutzernamen, der nicht mit Ihrem richtigen Namen übereinstimmen muss, und Ihre E-Mail- Adresse an. Freiwillig können Sie Name, Vorname und Website angeben. Wenn wir mit einer Anmeldung einverstanden sind, schicken wir Ihnen ein Passwort für Ihren Benutzernamen zu. Das Passwort können Sie nach dem ersten Login in Ihrem Profil selbstständig ändern.

Schreiben Sie einen Kommentar