WORUM ES IN DIESEM WAHLJAHR GEHT (5/8): ES GEHT UM DIE ERHALTUNG DES SOZIALSTAATS DURCH GRENZSCHLIESSUNG UND MASSENABSCHIEBUNGEN

22.03.2017

WORUM ES IN DIESEM WAHLJAHR GEHT (5/8): ES GEHT UM DIE ERHALTUNG DES SOZIALSTAATS DURCH GRENZSCHLIESSUNG UND MASSENABSCHIEBUNGEN

Martin Schulz macht einen klassischen SPD- Wahlkampf mit dem Thema “Soziale Gerechtigkeit” und erntet dafür viel Zustimmung. Soziale Gerechtigkeit ist auch in der Tat ein zentrales Thema in jeder Gesellschaft, und auch der AfD liegt es sehr am Herzen. Allerdings ist Schulz bis auf die Verlängerung des Arbeitslosengelds 1 in Verbindung mit Qualifizierungsmaßnahmen nicht hinausgekommen. Das ist wenig für eine Partei, die durch ihre Politik der offenen Grenzen den Sozialstaat in seiner Existenz bedroht.

OFFENE GRENZEN UND SOZIALSTAAT SIND UNVEREINBAR!

Offene Grenzen für unqualifizierte Masseneinwanderung bedeutet Einwanderung von Millionen Leistungsempfängern, die niemals einen Beitrag zum deutschen Sozialstaat geleistet haben. Die Migrationskrise kostete in 2016 allein den Bund 21,6 Milliarden Euro. Darin sind die Kosten für Länder und Gemeinden noch nicht mit einbegriffen! Rechnen Sie das mal nur für 5 Jahre und nur für den Bund hoch! SPD und SÄMTLICHE ALTPARTEIEN vertreten diese Politik!

Alle Altparteien sind Migranten- und Minderheitenparteien, die Interessen der deutschen Mehrheitsgesellschaft sind für sie sekundär. Sie alle opfern den Sozialstaat und die Interessen des kleinen Mannes auf dem Altar der pseudohumanitären Migrationspolitik!

DER ALLERERSTE SCHRITT JEDER SOZIALPOLITIK MUSS DIE SCHLIESSUNG DER GRENZEN UND DIE ABSCHIEBUNG DER MIGRANTEN OHNE AUFENTHALTSTITEL SEIN! NUR DIE AfD FORDERT DIE RÜCKFÜHRUNG VON 200.000 UNRECHTMÄSSIG IN DEUTSCHLAND LEBENDER MIGRANTEN! DIE CDU EIERT IM WAHLKAMPF HERUM, TUT ABER NICHTS SUBSTANZIELLES!

Die Dunkelroten und die Grünen verhindern sogar die Erklärung der Urlaubsländer am Südrand des Mittelmeers zu sicheren Herkunftstaaten! Sie sind mitschuldig daran, dass sich Terroristen wie Anis Amri in Deutschland aufhalten können. Die CDU macht eine Show im Wahljahr daraus, wenn einmal 18 Migranten nach Afghanistan angeschoben werden, während die Asyllobby selbst gegen diese Farce anrennt! Unter diesen Umständen wird es zur Erfolgsmeldung, wenn sich die Zahl der Abschiebungen in die Maghrebstaaten im Jahr 2016 fast versiebenfacht: auf beeindruckende 116 Fälle, während es 2015 ganze 17 waren! Özdemir vom grünen Führungsduo fordert sogar Visaerleichterungen für die Maghrebstaaten! Besonders Linke und Grüne, aber auch viele SPD-Politiker setzen sich dafür ein, noch stärker als bisher auch abgelehnten Asylbewerbern den dauerhaften Aufenthalt zu ermöglichen und sie seltener abzuschieben.

UND BITTE BEDENKEN SIE: DER DEUTSCHE SOZIALSTAAT IST NUR DENKBAR IM RAHMEN DES DEUTSCHEN NATIONALSTAATS!

Dass dieser von allen Altparteien bereits abgeschrieben und zum Abschuss freigegeben ist, haben wir im ersten und zweiten Artikel dieser Serie dargelegt. Wenn der Nationalstaat abgeschafft wird, werden die deutschen Einlagen in den Sozialstaat in Europa umverteilt, weil EU “Harmonisierung der Lebensverhältnisse in der EU” bedeutet, wie das so harmlos genannt wird. Wollen Sie das wirklich?

VERHINDERN SIE DEN ABBAU DES SOZIALSTAATS DURCH DIE ALTPARTEIEN! WÄHLEN SIE AfD!

———-

Sehen Sie sich an, wie die Altparteien Abschiebungen verhindern oder nur tröpfchenweise aus wahltaktischen Gründen durchführen:

https://www.afd-archiv-bodenseekreis.de/category/abschiebung/

Schauen Sie sich die Migrationskosten einmal näher an!

https://www.afd-archiv-bodenseekreis.de/category/migrationskosten/

Schreiben Sie einen Kommentar