WEITER FLÜGE INS DEUTSCHE SOZIALSYSTEM

31.03.2021

WEITER FLÜGE INS DEUTSCHE SOZIALSYSTEM

Ein Beitrag der AfD Baden-Württemberg:


+++Weiterhin Nonstop-Flüge ins deutsche Sozialsystem – Langzeitarbeitslosenquote unter Flüchtlingen verdoppelt+++

Für viele Flüchtlinge geht es auch in diesem Jahr per Nonstop-Flug direkt ins deutsche Sozialsystem. Rund tausend Flüchtlinge fliegen Monat für Monat ungehindert von Griechenland nach Deutschland – obwohl diese in Griechenland bereits als Schutzsuchende anerkannt sind, berichtet das Nachrichtenmagazin Die Welt. Diese illegale Einreise nimmt seit vergangenem Sommer erheblich zu. Der Grund ist klar: In Deutschland locken hohe Sozialleistungen und milder Umgang von Behördenseite.

Derweil explodiert die Zahl der Langzeitarbeitslosen aus den nichteuropäischen Asylherkunftsländern wie Syrien und Irak. Laut Bundesagentur für Arbeit hat sich die Anzahl im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Bezogen auf die Arbeitslosigkeit insgesamt leben mittlerweile rund 260.000 Menschen aus diesen Herkunftsländern vom Staat.

Immer noch werden Asylbewerber mit großzügigen Leistungen förmlich nach Deutschland gelockt. Der Staat sorgt für den Lebensunterhalt aller Asylbewerber teilweise in Bargeld und stellt ihnen eines der besten Gesundheits- und Sozialsysteme der Welt zur Verfügung. Alle diese Fehlanreize müssen so umfassend beseitigt werden, dass die illegale Zuwanderung aus wirtschaftlichen Gründen unattraktiv wird.

Illegale Zuwanderung und Asylmissbrauch stoppen!

Quellen:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article227760935/Sekundaermigration-Monatlich-kommen-1000-Fluechtlinge-aus-Griechenland.html
https://statistik.arbeitsagentur.de/

Zum originalen Beitrag auf facebook

Comments are closed.