GRIECHEN WOLLEN NOCH MEHR: SCHULDEN VON 290 MILLIARDEN PLUS REPARATIONEN VON 376 MILLIARDEN?

20.04.2019 GRIECHEN WOLLEN NOCH MEHR: SCHULDEN VON 290 MILLIARDEN PLUS REPARATIONEN VON 376 MILLIARDEN? Die griechische Opposition bezweifelt, dass Deutschland den Forderungen nachkommt. “Die deutsche Seite ist der Meinung, dass sie das Thema mit der Zahlung von 160 Millionen Mark Continue reading GRIECHEN WOLLEN NOCH MEHR: SCHULDEN VON 290 MILLIARDEN PLUS REPARATIONEN VON 376 MILLIARDEN?

ZEIGEN SIE DEN PREISTREIBERN AUF DEM WOHNUNGSMARKT DIE ROTE KARTE!

12.04.2019 👉👉👉 EUROPAWAHL 2019 👈👈👈 ZEIGEN SIE DEN PREISTREIBERN AUF DEM WOHNUNGSMARKT DIE ROTE KARTE! Die Nullzinspolitik der EuropĂ€ischen Zentralbank EZB beeinflusst den Wohnungsmarkt auf negative Weise: Weil Geldanlagen nicht mehr rentieren, weichen Anleger in Alternativen wie Aktien, Gold und Continue reading ZEIGEN SIE DEN PREISTREIBERN AUF DEM WOHNUNGSMARKT DIE ROTE KARTE!

DAS EINSTIMMIGKEITSPRINZIP IN STEUERFRAGEN DER EU SOLL ABGESCHAFFT WERDEN

04.04.2019 👉👉👉 EUROPAWAHL 2019 👈👈👈 DAS EINSTIMMIGKEITSPRINZIP IN STEUERFRAGEN DER EU SOLL ABGESCHAFFT WERDEN “Wenn die EU in die Haushaltshoheit eingreift, dann fĂ€ngt ein Staat an sich aufzulösen oder wird aufgelöst!“ Ein Beitrag der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag: +++Teilen! Das Continue reading DAS EINSTIMMIGKEITSPRINZIP IN STEUERFRAGEN DER EU SOLL ABGESCHAFFT WERDEN

AfD-ANTRAG GEGEN BANKENUNION IM BUNDESTAG VON ALLEN ALTPARTEIEN ABGELEHNT

14.03.2019 AfD-ANTRAG GEGEN BANKENUNION IM BUNDESTAG VON ALLEN ALTPARTEIEN ABGELEHNT Der Antrag (19/2573) richtete sich gegen eine Vergemeinschaftung der Einlagensicherung im Rahmen der EU-Bankenunion und sprach sich fĂŒr den Erhalt der nationalen Einlagensicherung (19/2573) aus. Gemeinsame europĂ€ische Einlagensicherung bedeutet nĂ€mlich Continue reading AfD-ANTRAG GEGEN BANKENUNION IM BUNDESTAG VON ALLEN ALTPARTEIEN ABGELEHNT

GRUNDSATZREDE VON ALICE WEIDEL ZUR EUROPAPOLITIK: „EUROPA NEU DENKEN“

04.02.2019 GRUNDSATZREDE VON ALICE WEIDEL ZUR EUROPAPOLITIK: „EUROPA NEU DENKEN“ Die AfD ist nicht europafeindlich, wie die FakeNews in den Medien glauben machen wollen, sondern will lediglich eine andere Europapolitik. Die AfD will insbesondere keine nationale Abschottung der europĂ€ischen Stasten, Continue reading GRUNDSATZREDE VON ALICE WEIDEL ZUR EUROPAPOLITIK: „EUROPA NEU DENKEN“

DER EURO ZERSTÖRT EUROPA UND UNSEREN WOHLSTAND – DIE BÜRGER WERDEN ES BEZAHLEN

20.12.2018 DER EURO ZERSTÖRT EUROPA UND UNSEREN WOHLSTAND – DIE BÜRGER WERDEN ES BEZAHLEN Wussten Sie, dass – die EZB allein im Rahmen des Teilprogramms PSPP seit MĂ€rz 2015, Wertpapiere des öffentlichen Sektors im Volumen von ĂŒber 2.500 Milliarden gekauft Continue reading DER EURO ZERSTÖRT EUROPA UND UNSEREN WOHLSTAND – DIE BÜRGER WERDEN ES BEZAHLEN

JURIST DR. GUNNAR BECK ZEIGT AUF: EURO- AUSTRITT AUS DEM EURO WÄRE AUCH OHNE AUSTRITT AUS DER EU MÖGLICH

19.11.2018 JURIST DR. GUNNAR BECK ZEIGT AUF: EURO- AUSTRITT AUS DEM EURO WÄRE AUCH OHNE AUSTRITT AUS DER EU MÖGLICH Und zwar, wenn die Vertragspartner ihre Vertragsverpflichtungen nicht erfĂŒllen. Deutschland könnte zum Beispiel rein rechtlich sogar seine Mitgliedschaft in der Continue reading JURIST DR. GUNNAR BECK ZEIGT AUF: EURO- AUSTRITT AUS DEM EURO WÄRE AUCH OHNE AUSTRITT AUS DER EU MÖGLICH

MACRON: „DEUTSCHLAND MUSS LERNEN, SEINEN WOHLSTAND ZU TEILEN“

14.11.2018 MACRON: „DEUTSCHLAND MUSS LERNEN, SEINEN WOHLSTAND ZU TEILEN“ Europa nach Macrons Vorstellungen. Wir warten lieber ab, bis Frankreich mit gutem Beispiel vorangegangen ist. Danke. https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/article183816328/Neustart-fuer-Europa-Deutschland-muss-lernen-seinen-Wohlstand-zu-teilen.html Zum originalen Beitrag auf facebook

EUROPÄISCHER WÄHRUNGSFONDS EWF: DEUTSCHE STEUERZAHLER HAFTEN FÜR EUROPAS PLEITEBANKEN

02.11.2018 EUROPÄISCHER WÄHRUNGSFONDS EWF: DEUTSCHE STEUERZAHLER HAFTEN FÜR EUROPAS PLEITEBANKEN Und zwar mit 27 Prozent der Einlagen, nĂ€mlich rund 190 Milliarden Euro. https://m.focus.de/finanzen/news/europaeischer-waehrungsfonds-bundesrechnungshof-warnt-deutsche-steuerzahler-muessen-womoeglich-milliarden-zahlen_id_9841988.html Zum originalen Beitrag auf facebook