FAMILIENPOLITIK: WILLKOMMENSKULTUR FÜR KINDER STATT FÜR MASSENZUWANDERUNG

10.04.2018 FAMILIENPOLITIK: WILLKOMMENSKULTUR FÜR KINDER STATT FÜR MASSENZUWANDERUNG Ein Beitrag der Bundes- AfD ++ Deutschland schafft sich ab: Immer mehr Geburtskliniken in Bayern klagen über fehlende Hebammen oder müssen ganz schließen ++ Der Erhalt des eigenen Staatsvolks ist vorrangige Aufgabe Continue reading FAMILIENPOLITIK: WILLKOMMENSKULTUR FÜR KINDER STATT FÜR MASSENZUWANDERUNG

IN VIELEN DEUTSCHEN STÄDTEN FEHLT ES AN BEZAHLBAREM WOHNRAUM FÜR FAMILIEN MIT KINDERN

07.04.2018 IN VIELEN DEUTSCHEN STÄDTEN FEHLT ES AN BEZAHLBAREM WOHNRAUM FÜR FAMILIEN MIT KINDERN Ein Beitrag der AfD Baden- Württemberg: Wenn der Sozialstaat dafür ausreicht Wirtschaftsflüchtlinge im Millionenrahmen aufzunehmen, aber Familien sich keine Wohnung mehr in ihrer Stadt leisten können, Continue reading IN VIELEN DEUTSCHEN STÄDTEN FEHLT ES AN BEZAHLBAREM WOHNRAUM FÜR FAMILIEN MIT KINDERN

IN VIELEN DEUTSCHEN STÄDTEN FEHLT ES AN BEZAHLBAREM WOHNRAUM FÜR FAMILIEN MIT KINDERN

07.04.2018 IN VIELEN DEUTSCHEN STÄDTEN FEHLT ES AN BEZAHLBAREM WOHNRAUM FÜR FAMILIEN MIT KINDERN Ein Beitrag der AfD Baden- Württemberg: Wenn der Sozialstaat dafür ausreicht Wirtschaftsflüchtlinge im Millionenrahmen aufzunehmen, aber Familien sich keine Wohnung mehr in ihrer Stadt leisten können, Continue reading IN VIELEN DEUTSCHEN STÄDTEN FEHLT ES AN BEZAHLBAREM WOHNRAUM FÜR FAMILIEN MIT KINDERN

UMFRAGE DEUTSCHLANDTREND: MEHRHEIT FÜHLT SICH VON MERKELS ASYLPOLITIK ÜBERGANGEN

06.01.2018 UMFRAGE DEUTSCHLANDTREND: MEHRHEIT FÜHLT SICH VON MERKELS ASYLPOLITIK ÜBERGANGEN Sogar bei den eigenen Anhängern klemmt es. Merkel hat den Höhepunkt überschritten. Die Zahlen des Deutschlandtrends für Januar 2018: Thema Flüchtlingspolitik: 59 Prozent der Deutschen denken, dass die CDU unter Continue reading UMFRAGE DEUTSCHLANDTREND: MEHRHEIT FÜHLT SICH VON MERKELS ASYLPOLITIK ÜBERGANGEN

GESPRÄCH MIT DER SPD BODENSEEKREIS: RENTENEINTRITTSALTER UND SCHULDFRAGE BEI SCHEIDUNGEN

04.09.2017 GESPRÄCH MIT DER SPD BODENSEEKREIS: RENTENEINTRITTSALTER UND SCHULDFRAGE BEI SCHEIDUNGEN Im bisher noch einseitigen 😉Gespräch mit der SPD beziehen wir uns auf den SPD- Mann Albert Stein, der eine lange Liste der angeblich verfehlten AfD- Positionen, oder was er Continue reading GESPRÄCH MIT DER SPD BODENSEEKREIS: RENTENEINTRITTSALTER UND SCHULDFRAGE BEI SCHEIDUNGEN

FUNDSTÜCK: IRONISCHER LESERKOMMENTAR ZUR „EHE FÜR ALLE“

30.06.2017 FUNDSTÜCK: IRONISCHER LESERKOMMENTAR ZUR „EHE FÜR ALLE“ … … der einerseits auf die Konsequenzen für die Förderung von Ehe und Famile, andererseits auf den Slogan „Ehe für ALLE“ eingeht. Hier das Fundstück: „Ich bin bisexuell und lebe mit Freund Continue reading FUNDSTÜCK: IRONISCHER LESERKOMMENTAR ZUR „EHE FÜR ALLE“

EHE FÜR ALLE: BESCHLUSS DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTS VOM 07.05.2013 BETREFFEND UNGLEICHBEHANDLUNG VON VERHEIRATETEN UND EINGETRAGENEN LEBENSPARTNERN BEIM EHEGATTENSPLITTING

30.6.2017 EHE FÜR ALLE: BESCHLUSS DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTS VOM 07.05.2013 BETREFFEND UNGLEICHBEHANDLUNG VON VERHEIRATETEN UND EINGETRAGENEN LEBENSPARTNERN BEIM EHEGATTENSPLITTING Der Unterschied zwischen eingetragener Lebenspartnerschaft und Ehe betrifft nicht nur das Adoptionsrecht, sondern auch besondere Fördermaßnahmen z. B. beim Ehegattensplitting. Die besondere Continue reading EHE FÜR ALLE: BESCHLUSS DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTS VOM 07.05.2013 BETREFFEND UNGLEICHBEHANDLUNG VON VERHEIRATETEN UND EINGETRAGENEN LEBENSPARTNERN BEIM EHEGATTENSPLITTING

REFORMSTIONSBOTSCHAFTERIN MARGOT KÄSSMANN HETZT MAL WIEDER

27.05.2017 REFORMSTIONSBOTSCHAFTERIN MARGOT KÄSSMANN HETZT MAL WIEDER „Reformationsbotschafterin Margot Käßmann hat in einer Bibelarbeit auf dem Kirchentag in Berlin die AfD angegriffen. Die Forderung der rechtspopulistischen Partei nach einer höheren Geburtenrate der „einheimischen“ Bevölkerung entspreche dem „kleinen Arierparagrafen der Nationalsozialisten“, Continue reading REFORMSTIONSBOTSCHAFTERIN MARGOT KÄSSMANN HETZT MAL WIEDER

STUDIE: MEHR JUNGE ELTERN STREBEN KLASSISCHE ROLLENVERTEILUNG AN

08.05.2017 STUDIE: MEHR JUNGE ELTERN STREBEN KLASSISCHE ROLLENVERTEILUNG AN Laut einer Erhebung der in Hamburg erscheinenden Zeitschrift „Eltern“ halten 23 Prozent der Eltern unter 30 Jahren das traditionelle Familienmodell, in dem der Vater Alleinverdiener ist und sich die Mutter um Continue reading STUDIE: MEHR JUNGE ELTERN STREBEN KLASSISCHE ROLLENVERTEILUNG AN